Korfu Reiseberichte 2012 Drucken E-Mail
 
 
 
 
 
Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Reiseberichte und Feedbacks von Korfu Urlaubern vorstellen, die über Korfu-Appartements.com Ihren Korfu Urlaub gebucht haben. Beschreibungen und Empfehlungen aus “1. Hand”, quasi als Entscheidungshilfe für Ihren nächsten Korfu Urlaub.

 

Haben Sie Lust zu schreiben? Dann erwarten wir gerne auch Ihren Korfu Reisebericht!

 

Korfu Reiseberichte 2008 lesen....

Korfu Reiseberichte 2009 lesen....

Korfu Reiseberichte 2010 lesen....

Korfu Reiseberichte 2011 lesen....
Korfu Reiseberichte 2013 lesen....

Korfu Reiseberichte 2014 lesen....

Korfu Reiseberichte 2015 lesen....

 

 
Korfu Reiseberichte 2012
 
 

Korfu Reisebericht Mai 2012     -     Bozikis Appartements in Palaiokastritsa

 

Hallo Herr Gaiser,

 

hiermit melden wir uns braun gebrannt und sehr zufrieden zurück!

 

Wir hatten eine prima Zeit, das Appartement war toll und sauber und Familie Boziki ausgesprochen nett! Obwohl wir sehr viel mit dem Mietwagen unterwegs waren, hat es uns trotzdem immer wieder in die kleine Bucht ganz in der Nähe unseres Appartements gezogen. Das Wasser war zwar kühl aber trotzdem herrlich! Wir waren tauchen und haben uns ein Boot gemietet um die naheliegenden Buchten, Höhlen und Strände zu erkundschaften.

 

Die gesamte Zeit schreit also nach einer baldigen Wiederholung :)

 

Noch mals vielen Dank und für Ihre Bemühungen und die tolle Organisation.

 

Viele Grüße,

 

Lukas Tolzmann

 


 

 

 

Korfu Reisebericht Mai 2012     -     Ferienhaus Spiti Marios in Agios Georgios

 

Hallo Herr Gaiser

Seit nach Pfingsten sind wir wieder zurück aus unserem Urlaub auf Korfu.

Es ist alles wunderbar gelaufen, auch mit den Fähren, sogar der etwas gefürchtete Weg nach Ancona hat sich als ganz harmlos entpuppt.
Die Familie Stavrulos hat uns sehr beeindruckt und wir fühlten uns sehr sehr wohl, fast etwas zu Hause!

Die Unterkunft war wie erwartet, mit all den Fotos, birgt es meist wenig Überraschendes. Wir waren zwar etwas erstaunt, dass links und rechts von unserem Häuschen bereits zwei neue Gebäude in die Höhe gewachsen sind,
da sie aber nicht bewohnt waren und auch die Bautätigkeit sich in Grenzen hielt, hat es nicht weiter gestört.

Leider haben wir Sie dann doch nie getroffen, wir haben jedoch ab und zu Ihr Auto stehen gesehen.

Wir möchten uns nochmals herzlich bedanken, für die Organisation und insbesondere die Unterstützung mit den Fährverbindungen.

Mit freundlichen Grüssen

Helen Girsberger und Liselotte Liniger

 


 

 

 

Korfu Reisebericht Juni 2012     -     Kokkinos Appartements in Arillas

 

Hallo Herr Gaiser!

 

Hier kommt unser herzlicher Dank, auch von Brigitte Klein, meiner Freundin.

Ihre Empfehlung ins Kokkinos war super.

Das Haus ist ok, sauber und freundliche Menschen, guter Service.

Empfang mit einem Rosenstrauß, Wasser und Saft im Kühlschrank, sogar ein kleiner OUZO.

Im Ort ändert sich ja einiges, das ist schön zu sehen, die Bewohner von Arillas bemühen sich. Und es ist einfach ein schöner Ort um relativ ruhig Urlaub zu machen, die Gastlichkeit ist sehr familiär, es ist uns schwer gefallen dort wieder weg zu gehen. Oben auf dem Berg das neue Bistro, Akriti ist wunderbar geworden.

Und der Taxifahrer war super, auch die Fahrt und der Preis.

Alles in allem ein guter Tipp von Ihnen und ein sehr schöner Urlaub!

 

Ihnen einen wunderschönen Sommer und nochmals vielen Dank.

 

Margot Till, Brigitte Klein

 


 

 

 

 

Korfu Reisebericht Juni 2012     -     Kostas Appartements in Agios Georgios

 

Sehr geehrter Herr Gaiser, 

 

beiliegend unser Reisebericht zu Kostas. Alles ist gut gelaufen auf Korfu, bis auf eine kleine Reifenpanne, in der wir uns eine Schraube in den vorderen rechten Reifen fuhren, der Reifen hielt dadurch die Luft bis zur  wirklich guten Reifenwerkstatt kurz vor Korfu-Stadt . Die reparierten für 10€ in 15 Minuten und einen Kaffee unseren defekten Reifen. Nochmals Danke für diese Vermittlung.

Die beschriebene Unterkunft hat uns und auch den anderen deutschen Familien die mit uns zur gleichen Zeit dort Urlaub machten sehr gut gefallen.

Die Vermieterin Eleni hat uns alle auch mit Früchten aus dem eigenen Garten regelmäßig versorgt.

Eleni war immer sehr besorgt um alle Gäste, hat immer nachgefragt, ob alles in Ordnung.

Sie hat sich wirklich persönlich um uns gekümmert und sich auf Englisch mit uns unterhalten und nachgefragt, was kann ich noch besser machen.

Das TV-Gerät liefert zurzeit nur griechische Programme, vielleicht wird dort auch mal in ein neues Gerät investiert, damit auch deutsche Programme empfangen werden könnten.

Trinkwasser braucht man dort nicht in Flaschen kaufen, es gibt einen Wasserhahn mit Vogelgriff, der wirklich gutes Trinkwasser auch zum Kaffeekochen liefert.

Die Klimaanlage im Zimmer in Verbindung mit den Mückenschutzgittern an den Fenstern funktioniert gut. Die Außenanlagen mit zusätzlichen Sitzmöglichkeiten zum gemütlichen Treff aller Gäste die zu den Zimmern 6-12 gehören, im hinteren Teil der Studioanlage werden von Eleni toll in Ordnung gehalten, dort gibt es auch eine zweite Außendusche und einen zusätzlichen Wasserschlauch, mit denen man sich nach einem schweißtreibenden Tag gut abkühlen kann.

Nebenan besitzt ihr Sohn die Bar Butterfly, der zurzeit gute Preise für Getränke hatte, ob das so bleibt, weiß man nicht. Zur Fußballübertragung hat er auch den Deutschen Ton geliefert, wir konnten dort so manche Stunde gemütlich in netter Atmosphäre verbringen. Das Gartenlokal kann man unbesehen auch mit Kindern besuchen, die fühlen sich dort auch wohl.

Zur weiteren Umgebung können wir sagen:

In der Taverne Noa-Noa gibt es gutes Essen für fairen Preis. Es ist ein Familienbetrieb, zu der auch eine kleine, gut gepflegte Ferienanlage gehört. Mutter kocht, Tochter ist als Restaurantservicekraft tätig, der Vater kümmert sich um den Rest, wirklich nette Familie. In dieser Taverne ist die beste Bestuhlung weit und breit.

Das Panorama (man muss am Strand über den Bach dort hingehen) hat die besten kleinen Souvlaki-Spieße für 1,50 €, die fallen so groß aus, dass man pro Person nur 3 bestellen sollte.

Das Restaurant Dixta (auch über den Bach) ist für uns das Beste gewesen, man muss dorthin etwas länger laufen, aber das lohnt. Es hat wirklich nettes Ambiente, dort gibt’s ein Service-Team (4 griechische nette Männer), die um das Wohl der Gäste besorgt sind. Wir liebten dort die Vorspeise Fried Auberginen für 3€, aber auch die Kreationen der Hühnchen-Varianten mit tollen Soßen haben mir gut gefallen. Das Rind -Stifado für 7€ wurde regelmäßig ausprobiert. Diese Taverne war zu unserer Urlaubszeit immer das am besten besuchte.

Die Bucht Agios Georgios ist als Urlaubsziel auf Korfu das schönste, den besseren Strand hat Agios Stefanos, 20 Min mit dem Auto. Dieser Strand hat wirklich Sand und man geht 50 m ins Wasser und steht noch nur bis zu den Knien drin, dadurch auch wirklich wärmer.

Zu erwähnen ist auch Arillas, dort gibt’s die Brauerei Corfu-Beer neben der BP-Tankstelle am Ortsausgang auf dem Weg nach Ag. Stefanos. Diese bietet eine Führung jeden Mittwoch und Donnerstag an ab 11.00 bis 14.00 Uhr. Dort kann man auch dieses relativ teure Bier(4 verschiedene Sorten, schmecken alle gut) für 1,00 bis 1,50€ vor Ort kaufen. T-Shirts, Polo S und sonstiger Andenken-Werbekram für die eigene Firma wird dort auch verkauft.

Wir hatten in dieser Zeit einen Mietwagen ab Flughafen und zurück für 14 Tage von der griechischen Firma Economycarrentals.com mit Sitz auf Kreta, bei der wir regelmäßig für Griechenland einen Mietwagen buchen, die ist meistens im Preis nicht zu schlagen.

 

Fazit: Wir würden immer wieder gerne dort einen Urlaub verbringen.

Jutta und Rolf



 


 

 

Korfu Reisebericht Juli 2012     -     Ferienhaus Villa Mellianou in Agios Georgios

 

lieber herr gaiser, 

 

wir sind wieder zurück in der heimat, nachdem wir in der villa mellianou zwei wunderbare wochen verleben durften. das haus hat gehalten, was es versprochen hat. die infrastruktur war erstklassig, die betreuung durch peter sehr gut, die liegenschaft ein traum und der blick aufs meer – unvergesslich. und kurz haben wir mit dem gedanken gespielt, ihnen anzubieten, auch die nächsten zwei wochen noch bleiben zu dürfen (die ja gemäss peter cook noch nicht gebucht waren) – zum halben preis etwa ;-). leider war es aus diversen gründen aber nicht wirklich realistisch – leider, seufz. 

all ihre tipps waren gold wert, vor allem der hinweis auf den berettas in kavadedes. wir haben dort unser tägliches brot (wunderbar frisch) ebenso gefunden wie alle wichtigen und unwichtigen dinge des täglichen lebens. mit dem fahrrad sehr gut erreichbar, die leute freundlich und die preise wirklich vernünftig. 

den ort (agios georgios pagon), die insel und die stadt (kerkyra) haben wir sehr genossen. highlights waren die besuche in kerkyra (wirklich eine eindückliche stadt) sowie ein bootsausflug (motorboot mit besuch von einsamen stränden, inseln und rasanten fahrten über das meer ;-)). 

leider war für die kinder die anreise zu lang – und das heimweh dadurch gross. sie wissen ja: ferien mit kindern ist die aufrechterhaltung des alltags in einem unbekannten land mit weniger infrastruktur (etwa all die bekannten spielsachen und tiere waren ja nicht mit dabei). so denke ich, werden wir uns den "luxus" (als solchen haben wir erwachsenen das empfunden) der villa mellianou nicht so schnell wieder leisten.  

aber ich kann ihre dienste nur wärmstens empfehlen und bedanke mich für ihre gute vermittlung und betreuung. 

herzlich

familie f. / schweiz

 


 

 

 

Korfu Reisebericht Juli 2012     -     Ferienhaus und Appartements Villa Maria in Astrakeri

 

Reisebericht 2012 Villa Maria Astrakeri:

Wir, eine Familie mit zwei Kindern, haben zwei wunderschöne Wochen (Ende Jun. Anf. Juli) in der Villa Maria in Astrakeri verbracht. Tolle Ferienwohnung mit Blick auf den Hafen von Astrakeri und nach Albanien. Sauber, gut ausgestattet, kinderfreundlich. Neben einem wunderschönen angelegten Garten in mitten eines Olivenhains, umringt von Obstbäumen jeglicher Art, gab es auch für die Kleinen Schaukel, Rutsche und Wippe. Unsere Vermieter, Maria und Giorgos gilt ein ganz großer Dank für die stets liebevolle Betreuung (selbstgemachter Wein, Obst und Gemüse). Da wir noch kein Mietwagen hatten, fuhr unser Gastgeber uns zu diversen Autovermietungen nach Roda bzw. Acharavi. Aufgrund der ruhigen Lage, fernab vom Massentourismus, ist ein Auto nämlich Pflicht. Wie schon in einem anderen Reisebericht beschrieben, haben auch wir die Villa Maria als ein echtes "Juwel" kennengelernt und werden sicherlich bald wiederkommen. Aufgrund der familiären Atmosphäre haben wir auch schnell Kontakt zu anderen Urlaubsgästen (die schon seit min. 10 Jahren ihren Urlaub dort verbringen) gefunden.

Familie Himburg/Dietrich

 


 

 

 

Korfu Reisebericht Juli 2012     -     Anastasia Appartements in Agios Georgios

 

Lieber Herr Gaiser, 

 

Wir sind wieder gut zurück von unserem Urlaub in Korfu. Es hat alles super geklappt. Das von ihnen bestellte Taxi hat am Flughafen auf uns gewartet und zu den Anastasia Apartments in Agios Giorgios gebracht.

Die Besitzer sind sehr nett und hilfsbereit. Sie haben und Obst und Gemüse aus ihrem eigenen Garten gegeben und ich durfte einmal ihre Waschmaschine benutzen. Das Essen in ihrer Taverne ist sehr gut und sie haben täglich eine andere Spezialität. 

Wir haben uns auch 3 Tage ein Auto vor Ort gemietet und festgestellt, dass es in Agios Giorgios am schönsten ist. Sidari war zu schmutzig, Agios Stefanos zu windig und Paleokastritsas ist nur mit dem Boot interessant. Ein Auto zu mieten war nicht teuer (110 € für 3 Tage), aber das Benzin ist sehr teuer und es war schwer ein Auto zu bekommen.  

Am Strand waren wir am Vormittag fast alleine, erst gegen Mittag sind einige mit dem Auto gekommen. Das Meer war wunderschön, an manchen Tagen aber sehr kalt. In der Nacht brauchten wir keine Klimaanlage, da es sehr kühl war. Es gab auch nicht zu viele Gelsen, wir hatten  aber auch Gelsenstecker, Autan und die Netze über unserem Bett. Das Apartment war sehr geräumig, 3 Zimmer und eine Terrasse, auf der nur zwischen 2 und 7 am Nachmittag Sonne war. Wir konnten daher immer draußen essen. 

Einen Tag sind wir in die Hauptstadt mit dem Bus gefahren. Die Busse sind pünktlich und klimatisiert.

Am Abflugstag sind wir wieder mit dem Taxi zurück zum Flughafen und mussten  zu unserem Schreck feststellen, dass unser Flug eine Stunde vorverschoben war. Wir haben es aber noch rechtzeitig ins Flugzeug geschafft. 

Liebe Grüße

Andrea

 


 

 

 


Korfu Reisebericht August 2012     -     Thomas Ferienhäuser in Arillas

Hallo Herr Gaiser,

 

gerne möchten wir Ihnen mitteilen, dass uns der Urlaub im Thomas Ferienhaus in Arillas sehr gut gefallen hat.

 

Das Haus hat voll und ganz unsere Ansprüche erfüllt. Die Küche war etwas spartanisch ausgestattet aber es war alles da, was wir gebraucht haben. Die urige Einrichtung hat für eine romantische Atmosphäre gesorgt und von der Klimaanlage über den Herd, Kühlschrank bis hin zur Dusche hat alles einwandfrei funktioniert. Wir haben keinerlei Mängel zu berichten :-)

Nach den aufregenden Tagesausflügen (ein Mietwagen, Roller oder Quat ist sehr zu empfehlen) haben wir die Abende auf unserer Terrasse, unserer kleinen Ruheoase, umringt von dem schön gepflegten Garten, bei Rotwein ausklingen lassen. Das einzig Negative, das wir zu berichten haben, sind die Mücken. Aber bei diesem traumhaften, tropischen Klima gehört das nunmal dazu ;-)

 

An dieser Stelle möchten wir auch nochmals viele Grüße und ein herzliches Dankeschön an die sympathischen und hilfsbereiten Vermieter, Marianthi und Thomas, senden. Die Vermieter waren fast jeden Tag vor Ort und haben sich um den Garten o.ä. gekümmert und waren immer für ein kleines Schwätzchen zu haben. Bitte richten Sie Marianthi und Thomas aus, dass das leckere Olivenöl den Rückflug unversehrt überstanden hat und wir uns immer gerne an den Aufenthalt zurück erinnern.

 

Generell können wir Korfu und auch das Ferienhaus Thomas zu 100% weiterempfehlen. Die Korfioten sind super gastfreundschaftlich und hilfsbereit. Besonders beeindruckt hat uns die Tatsache, dass nirgends auf der Insel die übliche "Touristenabzocke" in Form von Parkgebühren oder aufdringlichen Strassen-/Strandverkäufern zu finden ist. 

 

Wir haben unseren Urlaub bei traumhaftem Wetter und glasklarem Meer sehr genossen und danken Ihnen nochmals für Ihre Mühe und Unterstützung bei der doch sehr kurzfristigen Buchung. Vielen Dank auch für die super Wegbeschreibung zum Ferienhaus :-) 

 

Wir würden jederzeit wieder bei Ihnen unseren Urlaub buchen.

 

Viele Grüße aus Berlin,

 

Claudia Fuhrmann und Rouven Semm

 


 

 

 

Korfu Reisebericht August 2012     -     Porto Timoni Appartements in Afionas

 

Lieber Herr Gaiser,

 

ich melde mich direkt nach unserem Urlaub zurück und möchte mich sehr HERZLICH bei Ihnen für Ihre ganz spezielle und einzigartige Reiseplanungsunterstützung bedanken. Porto Timoni ist ein Paradies und die Besitzer dieses einmaligen Lokales haben uns mit ihrer stetig guten Laune und ihrer herzlichen Gastfreundlichkeit in ihren Bann gezogen. Porto Timoni wird uns wiedersehen!!

Gerne schreibe ich Ihnen einen ausführlicheren Reisebericht.

 

Vielen herzlichen Dank

Reisebericht:

 

Porto Timonis hat uns vom ersten Tag an, ja ab dem Zeitpunkt, an dem wir in Korfu-Stadt ins Taxi gestiegen sind, bezaubert und in eine erholsam ruhige und besinnliche Welt entführt. Nach der Ankunft mit dem Schiff um 5 Uhr morgens wurden wir plangemäß am Hafen von einem vorbestellten Taxifahrer abgeholt, der uns während der gesamten Fahrt in den Norden sehr zuvorkommend behandelte, uns Wasser anbot, die Landschaft (so weit man davon schon etwas erkennen konnte) zeigte aber doch etwas mehr ins Gas stieg, als gewohnt. Als zusätzliches Service kaufte uns der Fahrer Brot für das Frühstück und er bot sich an, uns ins Quartier zu begleiten…

Das Appartement und die Taverne Porto Timoni beeindruckten uns vom ersten Augenblick an und als wir schließlich nach gegen 9 Uhr den „Chef des Hauses“ kennen lernten, fühlten wir uns vollends „gut aufgehoben und wie zu Hause“. Das Frühstück und allgemein das Essen entspricht absolut dem Preis – Leistungsverhältnis! Hinzu kommt die außergewöhnlich freundliche Bedienung, welche sich sogar die Zeit nimmt, persönlich nach dem Befinden der Gäste und das in Englisch, Deutsch oder Spanisch (!) zu fragen. Für frisches Obst und köstliche - selbst gemachte - Mahlzeiten wurde täglich gesorgt!

Gerade für Gäste, die dem „Lärm der Großstadt“ entfliehen wollen, ist Porto Timoni ein gelungener Rückzugsort an dem es sich ohne Auto sehr gut „urlauben“ lässt. In der unmittelbaren Umgebung gibt es drei Strände, die zu Fuß in máx. 40 Minuten erreichbar sind und einsame Badestunden garantieren. Die Wasserqualität ist phänomenal und durch die Lage der Strände innerhalb einer Lagune eignen sich diese Badeplätze optimal für Nichtschwimmer und Kinder.

Wir sind sehr froh, diesen Juwel entdeckt zu haben und danken für die zuvorkommende Unterstützung bei der Reiseplanung! Porto Timoni wird uns bald wieder sehen! Epharisto!

 


 

 

 

Korfu Reisebericht August/September 2012 - Anastasia Appartements in Agios Georgios

 

Hallo Herr Gaiser,

 

der Korfu Urlaub war einfach toll !!!!!!!!!!

 

Tolle Insel, nette Leute, sauberste Meer und liebe Familie von Anastasia

Hotel. Schade nur, dass wir mit den Inhabern nicht so viel uns unterhalten

konnten, weil wir kein englisch sprechen.

 

Wenn Sie die Leute noch mal kontaktieren, grüßen Sie sie herzlich von uns.

 

DANKE

 

Maia Brauer

 


 

 

 

Korfu Reisebericht September 2012     -     Porto Timoni Appartements in Afionas

 

Hallo Hr. Gaiser,

 

wir möchten Ihnen mitteilen, das uns der Urlaub im Porto Timoni Appartement ( Dionysos ) sehr gut gefallen hat.  

Es war alles zu unserer Zufriedenheit, ein ausgesprochen üppiges Frühstück inclusive.

 

Die Fam. Bardis sehr nett , insgesamt empfehlenswert.

 

Sollten wir wieder mal in Korfu Urlaub machen, werden wir sicher wieder hier buchen.

 

Herzliche Grüße

 

Roswitha u. Wolfgang Schwarz

 


 

 
 
Banner
Banner