Korfu Reiseberichte 2011 Drucken E-Mail
 
 
 
 
 
Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Reiseberichte und Feedbacks von Korfu Urlaubern vorstellen, die über Korfu-Appartements.com Ihren Korfu Urlaub gebucht haben. Beschreibungen und Empfehlungen aus “1. Hand”, quasi als Entscheidungshilfe für Ihren nächsten Korfu Urlaub.

 

Haben Sie Lust zu schreiben? Dann erwarten wir gerne auch Ihren Korfu Reisebericht!

 

Korfu Reiseberichte 2008 lesen....

Korfu Reiseberichte 2009 lesen....

Korfu Reiseberichte 2010 lesen....

Korfu Reiseberichte 2012 lesen....
Korfu Reiseberichte 2013 lesen....


 
Korfu Reiseberichte 2011
 
 
Korfu Reisebericht Juni 2011   -   Theofilos Ferienwohnungen in Agios Georgios
 
 
Sehr geehrter Herr Gaiser,

wir sind gestern von Korfu nach Hause zurückgekehrt - es war wirklich ein Traumurlaub!
Mit dem Appartement von Theofilos und Maria (Panorama) waren wir sehr zufrieden - sehr gut eingerichtet, sauber, ruhig und von solchem Ausblick werden wir noch lange träumen! Die Vermieter waren sehr nett, mal gab es Gurken und Kartoffeln direkt vom Garten, mal leckerer Kuchen im Kühlschrank. Es gab mal paar Stunden keinen Strom, warmes Wasser gab's in der Zeit trotzdem, und sogar ein Gaskocher für Kaffee stand in der Küche bereit. Mit einem Wort, die Vermieter machen alles, damit die Gäste sich wohl fühlen.

Es war bestimmt nicht unser letzter Urlaub auf Korfu!

Mit freundlichen Grüssen
und Dank für die Vermittlung

Familie Kürschner
 
 

 

Korfu Reisebericht Juni 2011    -    Blue Heaven Ferienstudios in Agios Georgios

 

 

Hallo Herr Gaiser,

 

 

zwei Wochen liegt unser schöner Urlaub nun schon zurück und ich möchte Ihnen eine kurze Rückmeldung geben. Insgesamt waren wir höchst zufrieden, die Lage der Appartements, ein Traum, die weinberankte Terrasse, unser Lieblingsplatz, der Familienclan, sehr sympathisch, der Erholungseffekt, super! Was gut ist, kann natürlich immer noch verbessert werden. Die Geschirrausstattung ist etwas dürftig und die Mücken waren sehr lästig! Es wurde regelmäßig geputzt, mehr als erwartet und auch die Handtücher wurden mehrfach gewechselt. Der Taxitransfer bei der Ankunft war einwandfrei. Ein netter junger Mann mit Pappschild hat uns erwartet. Er hat uns seine Rufnummer gegeben und wir haben vom Supermarkt dort anrufen lassen wegen des Rücktransfers. Es kam zwar dasselbe Fahrzeug, aber der Fahrer war eine anderer. Völlig unausgeschlafen und kaum komplett gekleidet erschien er tatsächlich um kurz nach 6 und legte dann eine Fahrt hin, die ich nicht noch einmal erleben möchte. Rasante Überholmanöver und Tempo 120 auf der Stadtautobahn, rote Ampeln haben ihn auch nicht aufhalten können. Wie auch immer, wir haben es überlebt.

Das nächste Mal würden wir ohnehin ein Auto mieten und ich bin sicher, dass wir wiederkommen. Bei dem Wetter momentan würde ich am liebsten gleich wieder aufbrechen....

Freundliche Grüsse, Karin Möhlenkamp

 

 


 

 

Korfu Reisebericht Juni 2011   -   Green Hill Appartements in Pelekas

 

 

Hallo, lieber Herr Gaiser,

 

 

Dank Ihrer schnellen und unkomplizierten Unterstützung konnten wir zweiherrliche, erholsame Wochen auf Korfu im Green Hill Appartment am Pelekas Strand, verbringen!
Die Unterkunft hat uns sehr gut gefallen, der Wechsel der Appartments war völlig problemlos und die Eigentümer haben sich liebevoll um alle Belange gekümmert. Eine Adresse, die wir über Sie gerne weiter empfehlen werden!

 

Die Insel hat uns ebenfalls sehr gut gefallen, das Wetter war bestens und wir haben viele schöne Touren unternommen. Ein Reiseziel, dass wir sicherlich nochmal ansteuern werden.

 

Nochmals herzlichen Dank und Ihnen noch einen angenehmen Sommer!

 

Viele Grüße aus Frankfurt

K. Lange

 

 


 

 

Korfu Reisebericht Juli 2011    -    Eugenios Appartements in Agios Georgios

 

 

Hallo Herr Gaiser,

 

auch wenn wir schon ein paar Tage zurück sind, möchte ich Ihnen doch noch eine Rückmeldung geben. Vielen Dank für die gute Routenbeschreibung bis Agios Georgios. Wir hatten nur Probleme die Taverna VINCEREMO zu finden. Auch ein Schild mit Eugenios war nicht zu sehen, so dass wir den Ort zweimal hoch und runter gefahren sind. Als wir dann wieder vor dem Belle Helene Beach standen, haben wir Eugenios angerufen, der dann in 150 m Entfernung an die Straße ging und wir das Ziel gefunden hatten. Uns hätte es geholfen, wenn der Zusatz "Eugenios Studios liegen ca. 150m vor dem Belle Helene Beach." in der Beschreibung gestanden hätte.

 

Ansonsten war es wieder sehr schön auf Korfu. Agios Georgios haben wir zum dritten Mal besucht, wobei der erste Besuch über 10 Jahre her ist. Für mich ist der Ort einmalig, da er sich in dieser langen Zeit so gut wir nicht verändert hat und man nach wie vor sehr gut essen kann. Insbesondere in der Fischtaverne Fisherman's Cabin, wo man den schönsten Sonnenuntergang beobachten kann.

Die Studios waren in Ordnung, nichts besonderes, aber Preis/Leistung entsprach unseren Erwartungen. Sehr positiv aufgefallen ist das Bad. Es war das erste Mal in Griechenland (und wir waren schon sehr oft da ;o)), dass eine feste Duschkabine vorhanden war . Die Vermieter waren sehr freundlich. Die Lage war herrlich in Hinblick auf das Meer und unsere Lieblings-Tavernen lagen um uns herum.

 

Neu entdeckt haben wir den Pandakrator, zu dem bei unserem letzten Besuch noch keine feste Straße führte und wir irgendwann umgekehrt sind, da das Auto drohte auseinanderzubrechen. Auch der außergewöhnliche Vista Point "Kaisers Thron" haben wir das erste Mal entdecktund waren begeistert.

 

Vielen Dank für die Vermittlung und unkomplizierte Abwicklung. Wir werden sie im Bekanntenkreis weiterempfehlen, wenn jemand auf Korfu Urlaub machen möchte.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kai Hildebrandt

 

 

 


 

 

Korfu Reisebericht Juli 2011    - Theofilos Ferienwohnungen in Agios Georgios

 

 

Lieber Herr Gaiser,

 

Wir waren mit der Familie Winder in Agios Georgios und haben 12 wunderbare Tage im Haus Panorama Theofilos verbracht. Das Haus ist sehr schön gelegen, die 400 Meter ans Meer zu Fuß sind zu machen, auch wenn es am Mittag schon ziemlich herunterbrennt. Doch der Weg an der Kirche vorbei ist sogar sehr reizvoll. Und die Aussicht von dort oben ist ja wirklich wunderbar. Jeden Morgen ein Traumblick  schon beim Frühstück, und diese wundervollen Sonnenuntergänge………………

Alles hat so wunderbar geklappt. Da wir ja heuer einmal ohne Auto verreisen wollten, haben wir uns eigentlich auf Wartezeiten eingerichtet. Auch die Streikmeldungen kurz vor unserer Abreise haben uns verunsichert, deshalb haben wir auch ein paar Isomatten und Decken dabei gehabt damit wir es uns dann wenigstens etwas bequem machen könnten. Doch wir haben sie nicht gebraucht.

Alles klappte wie am Schnürchen, auch das Taxi das sie für uns bestellt haben war schon am Hafen. Wir waren sehr überrascht aber natürlich auch froh darüber. Uns hat angenehm überrascht wie wenig los ist in der Bucht. Es war herrlich. Doch für die Menschen die da von den Touristen leben, hätten wir uns etwas mehr Betrieb gewünscht. An manchen Abenden waren wir 10 die einzigen Gäste im Lokal. Wahrscheinlich ist da die Wirtschaftskrise schuld daran. Aufgefallen ist uns auch die Freundlichkeit der Korfioten.

Sie merken wohl ich komme ins schwärmen, es war für uns alle ein wirklich toller und entspannender Urlaub. Herzlichen Dank für ihre Bemühungen wir würden gerne unseren nächsten Urlaub wieder in Agios Georgios verbringen, auch wieder bei Theofilos, der Herr ist ja so nett. Das nächste Mal würde ich dann einmal mehr durch den Olivenhain nach Krini hinauflaufen um im Kafenion einzukehren.

Alles Gute für sie, mit lieben Grüßen aus Österreich

 

Meusburger Patrizia

 

 


 

 

 

Korfu Reisebericht Juli 2011    -    Anastasia Appartements in Agios Georgios
 
Hallo!
Nach den wunderschönen 3 Wochen auf Korfu möchte ich mich recht herzlich bei ihnen bedanken.
 
Die Unterkunft, Anastasia Appartements war perfekt, die Gastgeber total nett und die Lage war traumhaft. Diese Bucht werden wir so schnell nicht vergessen.
 
Jederzeit würden wir wieder bei ihnen buchen und wir werden sie auf alle Fälle weiterempfehlen!
Danke noch mal
Eva Rapp
 


 
Korfu Reisebericht August 2011    -    George Appartements in Arillas
 
Hallo Herr Gaiser,

wir sind zurück in Hamburg und ich friere. Uns hat es sehr gut gefallen in Arillas! Das Wetter war perfekt, es kamen nur einmal kurz gegen Abend Wolken auf, sonst hatten wir nur strahlend blauen Himmel mit heißer Sonne.
Weil wir diesen Urlaub zum Entspannen und Erholen geplant hatten, sind wir gar nicht groß auf der Insel rumgekommen. Wir hatten uns am Flughafen ein Auto gemietet, mit dem wir zum Appartement gefahren sind. Wir haben uns auf dem Hinweg ein bisschen verfahren, haben aber am Ende alles gut gefunden. (Glücklicherweise hatten wir zusätzlich zu Ihrer Wegbeschreibung auch eine Karte dabei) Tagsüber haben wir uns am Strand aufgehalten und Abends sind wir dann mal die Berge zu beiden Seiten raufgefahren und haben die Aussicht genossen. Außerdem waren wir jeden Abend auswärts essen, und danach meistens noch auf ein Getränk in der Cocktailbar im Ort.
Das Appartment war sehr schön, nur die Sprungfedern in den Betten kamen schon ein wenig durch. Wollte man richtig kochen, wäre es mit dem Herd etwas schwierig geworden, aber da wir das sowieso nicht vorhatten, war das für uns kein Problem.
Der Vermieter war sehr nett, wir haben uns einfach mit Händen und Füßen verständigt, das hat funktioniert :-)

Mehr fällt mir jetzt spontan gar nicht ein. Wenn Sie noch irgendwelche Fragen haben, schreiben Sie mir gerne.
Auf jeden Fall war dies ein sehr sehr schöner Urlaub und es hat alles gepaßt!

Danke noch einmal für die Vermittlung.
Viele Grüße
Franciska Wiedemann
 

 

Korfu Reiseberichte August 2011

George Appartements in Arillas, Ferienhaus Villa Mellianou und Stavroula Studios in Ag. Georgios

 

Hallo Herr Gaiser,

 

was soll ich sagen: ein Traumurlaub ist leider schon wieder vorbei, die gute Erinnerungen werden aber noch lange anhalten.

 

Die Anreise mit der Fähre war ein Erlebnis, unvorstellbar, wie schnell die Einschiffung voran ging – eine 4-Bett-Kabine mit Dusche und WC, die den „Senioren“ und zwei „Jungsters“ für eine Nacht ein ruhiges Schlafen ermöglicht hat und 4 wagemutige Mitreisende, die die frische Meeresbrise an Deck genossen haben (das einzige Problem waren die zu wenigen und oftmals verstopften Toiletten für die Deck-Passagiere). Ebenso rasch ist auch das Ausschiffen auf Korfu von statten gegangen und mit Ihrer guten Wegbeschreibung waren wir gegen 22:30 in Arillas, wo uns George bereits in Empfang genommen hat.

 

Die George Appartements sind sehr zweckmäßig eingerichtet, liegen nahe am Strand und die Hausleute sind sehr freundlich – bei sprachlichen Barrieren wurde der junge Sohn zu Hilfe geholt, der sehr gut englisch spricht. 4 Tage haben wir uns in der Strandanlage „Mirage“ auf den Urlaub eingestimmt, freie Liegen und Sonnenschirme, Toilette, Swimmingpool und Internetcafe für die Jugend stehen zur Verfügung, im Gegenzug ist man angehalten, ein bisschen zu konsumieren – Getränke sind stets gekühlt und das Speisenangebot ist wahrlich umfangreich.

 

Dann war es endlich soweit und wir durften „unsere“ Villa Mellianou in wunderschöner Lage mit Aussicht auf Agios Georgios beziehen.

Die Anfahrt war fast perfekt beschrieben: leider gibt es den von Ihnen angeführten Campingplatz nicht mehr, nur noch ein verwaister Rundbogen ohne das Wort „Campingplatz“ deutet darauf hin, dass dort einmal etwas war – der Rohbau steht nach wie vor unvollendet an der „Straßeneinfahrt“, die wirklich so klitzeklein ist, dass nur ein schmaler PKW ohne Blessuren durchkommt J 5 m bergauf und dann geht es bergab, dass einem der Atem stockt: wie auf einer Achterbahn führt der Weg ca. 150 m bis vor das Anwesen – ein Haus, das keine Wünsche offen lässt – geplant bis ins kleinste Detail hat man alle nur vorstellbaren Annehmlichkeiten. Eine komplett ausgestattete Küche (sogar eine elektrische Küchenmachine ist vorhanden – wir haben sie tatsächlich einmal für einen „Kaiserschmarrn“ benützt, weil kein Schneebesen vorhanden ist - man glaubt es kaum, es hat etwas gefehlt J), Geschirrtücher, Handtücher, eine Geschirrspülmaschine und eine Waschmaschine, Filterkaffeemaschine und Geschirr ohne Ende haben uns das Leben sehr erleichtert J Praktisch ausgestattete Schlafräume, alle mit Klimaanlage, 2 Bäder, 1 Gäste WC, ein Wohnbereich mit ca. 40 qm, wo ohne weiteres noch 1 – 2 Personen auf Gästebetten Platz fänden, Fliegengitter, einbruchsichere Jalousien und Fenster und dann der riesige Pool mit Abendbeleuchtung bis 23:00h – ein Paradies auf Erden im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Nichts für zartbesaitete, ruhesuchende Gäste sind die Stavroula Studios – Sirtaki bis in die frühen Morgenstunden oder Nachbarn, die das Fernsehprogramm am Balkon genießen führen dazu, dass die Nächte ungewollt etwas zu kurz geraten. Die Ausstattung hingegen war zweckmäßig und ordentlich - die Empfehlung lautet also: eher was für junge Leute oder Ohropax einpacken J

 

Die Abende haben wir alle gemeinsam in der Villa verbracht oder gerne auch in einem Restaurant, z.B. in der “ Night Owl“ zwischen Agios Geogios und Arillas und vor allem bei unseren lieben Freunden Verena und Leon im Armourada-Restaurant in Arillas, wo wir unvergessliche Abende verbracht haben – speziell dieses Restaurant möchte ich jedem Korfu-Besucher ans Herz legen: wunderbare Küche und sehr liebe Menschen.

 

Für unser leibliches Wohl haben wir im Supermarkt neben den Stavroula Studios und wenn wir Fleisch oder Fisch wollten,  im Markt am Hügel oberhalb von Arillas eingekauft – man bekommt alles was das Herz begehrt. Sogar Katzenfutter und das war dringend nötig, weil eine Katzenmutter und ihre beiden Söhne bei uns Station gemacht haben – ich hoffe sehr, dass der Vermieter damit kein Problem hat, aber sie waren allerliebst und für uns war es unvorstellbar, dass wir sie nicht ein bisschen aufpäppeln.

Lustige Fahrten nach Sidari über Straßen, die mehr oder weniger einer Hofeinfahrt gleichen und wo Gegenverkehr eigentlich zu abenteuerlichen Ausweichmanövern führen würde oder in den Aqua-Park im Landesinneren haben für Abwechslung und für wunderschöne Eindrücke bei den Korfu-Neulingen gesorgt.

Sehr gut organisiert war die Einschiffung zurück nach Venedig – ein Shuttlebus hat die Neuankömmlinge zum richtigen Abfahrtsterminal geführt und alles hat reibungslos funktioniert. Leider Gottes war unterwegs ein Hubschrauber-Einsatz notwendig, der für uns unbeteiligte spannend zu beobachten war, für den Patienten wäre er sicherlich verzichtbar gewesen. Ansonsten verlief auch die Heimreise ohne weitere Probleme.

 

Lieber Herr Gaiser, ich bedanke mich nochmals im Namen aller Mitreisenden für die hervorragende Vermittlung unserer Unterkünfte – wir werden sicher wieder auf Sie zukommen, wenn uns der Weg das nächste Mal nach Korfu führt.

 

Herzliche Grüße aus einem etwas zu kühlen Salzburg – der Herbst ist im Anmarsch…

Karin Waldhart

 

 


 

Korfu Reisebericht August 2011    -   Theofilos Ferienwohnungen in Agios Georgios
 

Guten Morgen Herr Gaiser,

 

unsere Ferien in Agios Georgios waren kurz gesagt traumhaft schön und erholsam für die ganze Familie...Die Wohnung  hat uns sehr gefallen, die Lage könnte nicht besser sein!

Theophilos und Maria pflegen ihr Haus und den Garten jeden Tag liebevoll. Die Bucht, mit dem sauberen Strand und den einladenden Tavernen, haben uns jeden Tag aufs neue begeistert. Die Anreise mit dem Mietwagen vom Flughafen her klappte recht gut (Wegbeschreibung ist tipp top) obwohl die Strasse über den Pass gesperrt war wegen Waldbränden und wir ausweichen mussten über Paleokastritsa/Makrades /Prinilas. So hatten wir schon am 1.Tag eine unerwartete Panoramafahrt und konnten die Bucht schon von "oben "bewundern.

Für andere Korfubesucher möchten wir noch ergänzen, dass wir mit der Autovermietung "www.drive-corfu.com" sehr zufrieden waren. Als Tipp zur Autowahl:

möglichst klein, die Strassen sind grösstenteils recht schmal...Etwas Speziell ist, dass wir sowohl die Unterkunft, wie auch den Mietwagen mit Bargeld bezahlen mussten (ausser einer vorherigen Anzahlung).  Für grössere Bargeldbezüge (Bank) muss man nach Agros oder bis nach Sidari fahren. Kleinere Beträge kann man auch an der Kasse im Supermarkt in Agios Georgios  beziehen.

 

Schon bald stellte sich für uns die Frage, ob wir im nächsten Sommer nochmals an diesen schönen Ort zurückkehren sollen. Im Moment ist es von den Daten her noch zu

früh. Daher hätten wir eine Bitte an Sie. Könnten Sie uns benachrichtigen, wenn sie für das Haus Theophilos in den Wochen vom 07.07.2012 bis 04.08.2012  schon viele Anfragen bekommen würden?

 

Vielen Dank für Ihre Bemühungen ,

 

mit freundlichen Grüssen aus Luzern,

Verena und Paul Meier-Scherrer mit Andreas und Fabienne (hat schon am 3. Tag in den Ferien gefragt, ob wir da wieder hingehen)

 

 


 

Korfu Reisebericht August 2011    -    Villa Maria und Villa Bambas in Astrakeri
 

Hallo, hier eine Rückmeldung zu unserer Reise nach Korfu:

 

Villa Maria in Astrakeri haben wir als echtes "Juwel" erlebt, nicht nur das Haus selbst ist wunderschön, sondern insbesondere die Familie ist mehr als freundlich und hilfsbereit - man fühlt sich rundum liebevoll umsorgt! Begrüßung fand mit Kaffee und Orangensaft für die Kinder statt, es wurden uns außerdem frische Eier geschenkt und Wasser kühlgestellt. Die wichtigsten Alltagsnotwendigkeiten waren vorhanden (Spühllappen u -mittel, Topflappen, Salz,...). Der Vermieter selbst brachte uns nachmittags zum nächtsen Supermarkt (wir hatten noch kein Mietauto) und wartete geduldig bis wir uns durch den griechischen Einkaufsjungel kämpften. Er bot uns weiterhin an, uns zu diversen Autovermietungen zu fahren (was wir nicht annahmen), brachte uns im Verlauf unserer Woche noch mit dem Auto zur Bushaltestelle, schenkte und Gemüse, 2 Flaschen selbstgemachten Wein und köstliche selbstgebackene Krapfen! Weiterhin half er uns beim Umzug in die Villa Bambas und vermittelte uns einen Taxitransfer zurück zum Flugplatz.

 

Das Appartement selbst war sauber, es wurde Müll entfernt und Handtücher gewechselt und es strömte stets eine frische Brise, da es auf Grund der vorhandenen Moskitonetze möglich war, die Fenster offen zu lassen. Die Aussicht vom Nordbalkon auf das Meer und Albanien ist großartig. Über den einzig erkennbaren Nachteil der Wohnung (selbst Nudel kochen ist auf dem Herd eine echte Herausforderung) sieht man dann gerne hinweg.

 

Im Gegensatz dazu konnte Villa Bambas nicht konkurrieren, zumal der höhere Preis nicht nachvollziehbar ist. Das Appartement ist zwar geräumig und groß, standnah und mit schöner Aussicht, etc...., aber neben einer Flasche Wasser befand sich dort nichts (zB kein Spühllappen oder -mittel), die Spüle war undicht und es tropfte in den darunterliegenden Schrank, die Klimaanlagen tropften so auf den Balkon, dass man immer wieder wischen musste, um nicht permanent in Wasserlachen zu treten. Käme man hier Samstags ohne Mietwagen an, hätte man schon erstmal ein Problem. Da sich nirgends Moskitonetze befanden, musste man nachts entweder sehr stickige Luft hinnehmen oder Klimaanlagen durchlaufen lassen oder Schnacken (gibt es zahlreich). Als positiv ist dennoch zu sagen, dass auch hier sehr häufig sauber gemacht und Handtücher gewechselt wurden. Es bestand abgesehen von Begrüßung und Abschied kein weiterer Kontakt zu den Vermietern.

 

Astrakeri Beach selbst erlebten wir als nur teilweise so schön, wie es auf den Abbildungen erschien, am Strand waren Berge von angespülten Wasserpflanzen (letztlich nicht schlimm, aber auch nicht hübsch)und das auf Ihrer Homepage noch abgebildete Strandcafe ist verfallen und verlassen. Ansonsten war es dort aber schön, die Tavernen gemütlich. Ohne Mietwagen wäre man allerdings dort wohl längerfristig unzufrieden (nächst mögliche Bushaltestelle in Karousades, wir mieteten uns für die 2. Woche ein Auto in Roda, war übrigens deutlich günstiger als wenn wir es von hier aus gemacht hätten, ca 28,- EUR/Tag).

 

Vielen Dank nochmal an Sie für die schnelle u unkomplizierte Vermittlung - Villa Maria wäre für uns ein Grund, jederzeit wieder dorthin zu fahren bzw wir werden es weiterempfehlen. Geben Sie gerne auch eine positive Rückmeldung an den Vermieter.

 

Schöne Grüße, Familie Diem - Vogt

 

 



 

Korfu Reisebericht August 2011    -    Magdalini Appartements in Agios Georgios

 

Hallo Herr Gaiser,

uns hat der Urlaub in Agios Georgios Pagi sehr gut gefallen. Es ist eine wunderschöne Bucht. Die Magdalini Appartements und die Anlage waren wunderbar. Da wir den Vermieter am Abreisetag nicht mehr gesehen haben, wäre es nett, wenn Sie das weitergeben könnten.

Nochmals vielen Dank für die Vermittlung.

Herzliche Grüße

Sabine Berthold

 

 



Korfu Reisebericht September 2011    -    Vrachos Ferienstudios in Agios Georgios

 

Guten Tag Herr Gaiser

Ich möchte Ihnen hiermit noch meine Eindrücke des Korfu-Urlaubs, insbesondere der Unterkunft - Vrachos Studios - mitteilen:


Am Anfang hatten wir Schwierigkeiten, das Studio zu finden und haben uns gedacht, dass wir wohl die abgelegenste Lage gewählt hatten - aber bereits am nächsten Tag, bei Tageslicht, hatten wir schon keine Bedenken mehr: wunderschöne Sicht und sehr Nah am Meer, ruhige Lage, da in der Ecke der Bucht und das Vrachos-Gebäude sehr gepflegt und das Personal äusserst freundlich und zuvorkommend.


Die Zimmer wurden jeden Tag geputzt - was uns am 1. Tag überrascht hat... und danach gefreut :-)

Wir hatten ein Zimmer (im EG) mit Meeresblick gebucht - das Problem war aber, dass die Taverne Vrachos im Wege lag; also war es schlussendlich nicht Meer- sondern Taverne-Sicht. Da wir aber sowieso den ganzen Tag unterwegs waren, war dies aber nicht weiter schlimm. Das Morgenessen und allg. das Essen bei Vrachos war reichhaltig und fein! Sonne, feines Morgenessen, freundliches Personal und das Meer gleich nebendran: braucht man mehr um gut in den Tag zu starten?!

Wir werden Vrachos Ferienstudios auf jeden Fall weiterempfehlen. Es waren perfekte Ferien!


Freundliche Grüsse

Sara Franco

 

 


 

 

Korfu Reisebericht September 2011    -    Eugenios Appartements in Agios Georgios

 

Hallo Herr Gaiser,

es war eine wunderbare Reise, vor allem Maria und Eugenios sind toll!! So herzlich und gastfreundlich, daß wir uns gefühlt haben wie zu Hause!!

Eugenios hat uns immer wieder Obst gebracht, also unglaublich :)
Falls Sie die beiden hören, senden sie bitte ganz viele Grüße von uns.

Ihnen danke ich für Ihre Vermittlung und tolle Beratung.


Herzliche Grüße aus Berlin,


Nilgün Özkan

 

 



 

Korfu Reisebericht September 2011    -    Porto Timoni Appartements in Afionas

 

Sehr geehrter Herr Gaiser,

 

 

erst jetzt komme ich dazu, einen kurzen Reisebericht über sieben wundervolle Tage auf Korfu zu schreiben.

Nach einem angenehmen Flug landeten wir planmäßig auf Korfu. Die Gepäckabwicklung verlief reibungslos und das angemietete Auto stand bereit.

Übrigens: Die Mitarbeiter der Autovermietung Auto Europ/National/Korfu sind sehr kompetent und sprechen fließend Deutsch.

 

Zu unserer entzückenden Unterkunft haben wir die Route quer über die Insel Richtung Paleokastritsa/Makrades entlang der Nord/Westküste genommen. Man muss eine Stunde Fahrzeit vom Flughafen bis Afionas einkalkulieren. Als wir die Taverne Porto Timoni erreichten, waren wir mehr als überrascht. Es ist einfach traumhaft. Am Ende der Welt gelegen, dahinter nur noch der Weg zum Strand und das weite Meer. Wer einfach mal ausspannen will, die Seele baumeln lassen, Ruhe haben, wenig Menschen braucht, exzellente griechische Küche bevorzugt (die Hausfrau kocht selbst) und schöne Zimmer in einem kleinen Haus liebt, der ist dort gut aufgehoben. Teilweise sind die Zimmer mit Klimaanlage ausgestattet.

Zur kleinen Badebucht, die nie überlaufen ist, geht man über einen steinigen Pfad etwa 20 bis 30 Minuten - Höhenunterschied etwa 150m. Man sollte möglichst einen Sonnenschirm mitnehmen und etwas zum Trinken. Die Bucht bietet keinen Schatten und ist nicht bewirtschaftet. Aber das Wasser ist klar und der Strand besteht auf der einen Seite aus Sand und der anderen Seite aus Kies.

 

Unsere Sight-Seeing-Touren über die Insel bezogen sich auf Korfu-Stadt (immer wieder sehenswert), Paleokastritsa mit Kloster (absolut empfehlenswert)/Liapades, Koulura/Kalami (Weißes Haus vom Schriftsteller Lawrence "Schwarze Oliven" - der Korfu-Roman), Anglo Castro (das war mal wieder aufgrund eines Streikes geschlossen).

 

 

Wir werden uns sicherlich bald wieder dorthin orientieren und Sie wieder kontaktieren.

 

Mit den besten Grüßen auch von meinem Mann

Ute Boehmert

 

 



Korfu Reisebericht Oktober 2011     -     Green Hill Appartements in Pelekas

 

Hallo Herr Wolfgang Gaiser,
wir hatten einen schönen Urlaub! Eine Woche Sonne, 20-23 Grad Celsius, das Mittelmeer war noch schön warm, die Ferienwohnung ist wirklich schön, toller Blick, toller Pool, alles vorhanden...
Herzlichen Dank auch für Ihre Anfahrtsbeschreibung. Ich glaube, wir hätten sonst kehrt gemacht (Schotterpflaster sah nicht wirklich nach Straße aus). Das Appartement können wir nur weiter empfehlen,
Herzliche Grüße aus dem kühlen Norden
Familie Bode


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
Banner
Banner