Korfu Reiseberichte 2010 Drucken E-Mail

 

 
 
 
 

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Reiseberichte und Feedbacks von Korfu Urlaubern vorstellen, die über Korfu-Appartements.com Ihren Korfu Urlaub gebucht haben. Beschreibungen und Empfehlungen aus “1. Hand”, quasi als Entscheidungshilfe für Ihren nächsten Korfu Urlaub.

 

Haben Sie Lust zu schreiben? Dann erwarten wir gerne auch Ihren Korfu Reisebericht!

 

Korfu Reiseberichte 2008 lesen....

Korfu Reiseberichte 2009 lesen....

Korfu Reiseberichte 2011 lesen....

Korfu Reiseberichte 2012 lesen....

Korfu Reiseberichte 2013 lesen....

Korfu Reiseberichte 2014 lesen....

 

 

 
Korfu Reiseberichte 2010
 
 
 
 
Korfu Reisebericht Oktober 2010   -   Villa Theodora in Agios Georgios
 

Liebe Frau Lorenzen,

 

wir wollten uns bei Ihnen für die Organisation der schönen Ferienwohnung auf Korfu bedanken.


Wir hatten eine sehr schöne Woche mit allen Wetterlagen: Strandwetter, Wander- und Ausflugswetter und einen
massiven Mittelmeersturm. Die Kinder und wir sind bei 22 °C Wassertemperatur viel baden gewesen
(die Ost-/Nordsee verwöhnt uns damit eher selten). Der Vermieter war ausgesprochen fürsorglich,
die Lage und Aussicht einfach grandios. Es war absolute Nachsaison, nur wenige Touristen, kein Anstehen,
kein Gedrängel am Strand. Wir hatten einen Mietwagen genommen, was man jedem Urlauber an dieser Bucht dringend
empfehlen sollte. Das direkte Anmieten am Flughafen war völlig unproblematisch.

 

Insgesamt was es eine sehr erholsame Woche für uns und die Kinder!

 

Liebe Grüsse aus dem frostigen Norden.
Kirsten & Constantin Nacke

 

 



 

Korfu Reisebericht September 2010   -   Stellianos Appartements in Agios Georgios
Hallo liebe Frau Lohrenz, lieber Herr Gaiser,
 
Seit vorgestern abend (25.09.2010) hat mich das kalte, verregnete Deutschland wieder... aber zum Glück trage ich Korfu jetzt in meinem Herzen. Die Insel ist ein Traum, und mit den Stellianos Appartements in Agios Georgios habe ich die für mich wohl schönste Ecke der Insel herausgesucht.
 
Mein Flieger hatte bei der Ankunft 1 Stunde Verspätung, und so bin ich mit dem Mietwagen vom Flughafen in tiefster Dunkelheit rüber an die Westküste gefahren. Eine liebe Mitarbeiterin von Corfu Drive fuhr noch ein paar Kilometer vor mir her, dann war ich auf mich allein und Ihre Beschreibung gestellt. Ein paar Nerven hat es mich schon gekostet, die Stellianos Appartements zu finden - aber der Vermieter, Nikos Bardis, war sehr freundlich und lotste mich am Telefon, so dass ich den Weg dann tatsächlich fand.
 
Das Wetter war in der Woche vom 18. - 25.09. überwiegend sehr gut, tagsüber waren Temperaturen von circa 25-28 Grad, abends brauchte ich dann schon eine Jacke. Einen richtigen Wolkenbruch gab es am Tag meiner Abreise, und in der 2. Nacht stürmte und regnete es auch. Aber nur nachts, tagsüber zogen die Wolken weiter Richtung Süden.
 
Mein Studio war sehr einfach eingerichtet, aber mit allem, was man braucht, sowie einem wundervollen Meerblick. Sehr wichtig war mir absolute Ruhe in meiner Unterkunft, die hatte ich zu jeder Zeit. Das Frühstück war für griechische Verhältnisse auch völlig in Ordnung, das Preis-Leistungs-Verhältnis kann ich nur als absolut top beschreiben.
 
Einen Mietwagen würde ich jedem empfehlen, der ein wenig flexibel sein will. Ich war mit Corfu Drive sehr zufrieden und würde immer wieder dort buchen (Versicherung ohne Selbstbeteiligung, Bezahlung ohne Kreditkarte möglich!). Man gewöhnt sich sehr schnell an die serpentinenartigen Straßen in auf Korfu und es macht einfach Freude, die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Ich habe unter anderem Ausflüge zum Kap Drastis, Canal D'Amour, zur Festung Angelokastro, nach Paleokastritsa und Korfu-Stadt gemacht - alles sehr schöne Ausflugsziele.
Sehr oft war ich "nebenan" im Bergdorf Afionas, das für mich idyllischste Plätzchen überhaupt. Ein tolles Restaurant dort oben ist "Das blaue Haus" von Katharina Wahl, man kann dort sehr gut essen und hat einen wundervollen Blick auf die Diapontischen Inseln!
 
Ich bin Mitglied in mehreren Tierschutzvereinen und habe mich schon vor meines Urlaubs für die Tierhilfe Korfu als Flugpatin gemeldet. So habe ich 3 korfiotischen Hunden den Start in ihr neues Leben in Deutschland ermöglicht. Die glücklichen neuen Besitzer der Tiere rührten mich fast zu Tränen... ich möchte jedem Griechenland-Reisenden ans Herz legen, auch eine Flugpatenschaft zu übernehmen. Es ist so einfach und macht Mensch und Tier glücklich!
Auch die Arbeit von Judy Quinn im Donkey Rescue, der Eselhilfe Korfus, habe ich mir angesehen, und war tief beeindruckt. Ihr Engagement für die Esel ist wirklich bewegend, und ich werde einen Esel aus dem Donkey Rescue adoptieren.
 
Alles in allem komme ich mit reichen Eindrücken aus Korfu wieder, die mich noch lange begleiten werden. Hundertprozentig werde ich nächstes Jahr wiederkommen... tausend Dank auch nochmal an Sie für die freundliche, schnelle und unkomplizierte Abwicklung der Buchung!
 
Herzlich,
Kristina Fernes

 
Korfu Reisebericht August / September 2010   -   Villa Theodora in Agios Georgios

Lieber Herr Gaiser,

Vor einigen Tagen sind wir von unseren Korfu-Ferien wieder nach Hause zurückgekehrt. In der Villa Theodora in Agios Georgios hat es uns wirklich sehr gut gefallen: Traumhafter Meerblick, grosszügige Küche, geräumige Zimmer, sehr freundlicher  Vermieter, liebevoll gepflegter Garten, strandnahe Lage, viel Ruhe. Die Bedürfnisse von unserer ganzen fünfköpfigen Familie wurden alle erfüllt. Herzlichen Dank für die Vermittlung.

Es hat uns so gut gefallen, dass wir nächsten Sommer gerne wieder kommen würden. Deshalb die Frage: Ist die oberste Wohnung der Villa Theodora (Appartment Nr. 6) in der Zeit vom 18. Juni 2010 bis 9. Juli 2011 noch frei? Darüber würden wir uns natürlich sehr freuen.

So warten wir gespannt auf ihre Antwort und grüssen Sie herzlich aus der  Schweiz!

Doris Gantenbein



Korfu Reisebericht September 2010   -   Angelos Appartements in Agios Georgios

Hallo Frau Lohrenz,
wir waren vom 04.09-11.09.2010 bei Angelos Appartments,Agios Georgios-Pagi auf Korfu. Wir kamen um 20.15 Uhr am Flughafen an.Taxi war auf 20.30 Uhr von Ihnen bestellt und kam,typisch griechisch um 21..Uhr-). Es regnete ungewöhnlich heftig an diesem Tag aber um kurz vor 22.00 Uhr waren wir dann endlich bei Angelos. Wir wurden gleich nett empfangen und Angelos meinte, wir sollen es uns gemütlich machen. Wir bezogen unser Zimmer mit herrlichem Meerblick.
Am nächsten Tag war Strand angesagt. Am Abend hatten wir Gelegenheit ,mit einem Pärchen das wir bei Angelos kennengelernt hatten, mit dem Auto zum Bergdorf Afionas zu fahren. Man könnte aber auch eine kleinen Spaziergang ( immer Bergauf) machen (ca.30 Min.). Die Aussicht ist es allemal Wert. Herrlicher Sonnenuntergang, Anfang September ca.20.00 Uhr (Griechischer Zeit). Anschließend sind wir in die Taverne Porto Timoni gegangen und haben den Griechischen Vorspeisenteller genossen (echt zum Empfehlen!!) Dabei konnten wir die Aussicht auf die Bucht von Agios Georgios geniessen, weil unsere Bekannten den Tisch mit der besten Aussicht reserviert hatten.Die Bedienungen dort sind sowas von herzlich und freundlich, dass es ein Muss ist, während des Urlaubs dort hinzugehen.
Am nächsten Morgen ging es als erstes ins Meer,morgens um acht ist alles so ruhig dort,dass es ein Traum ist im warmen Mittelmeer zu schwimmen. Ab 9.00 uhr gibt es ein einfaches Frühstück mit Brot,Butter,Käse,Marmelade,Kuchen,Saft und Kaffee oder einem Schwarztee. Man kann sich alles übrige im 300 Meter entfernten gut bestückten Supermarkt (viele Lidl-Produkte) kaufen.Tagsüber erkundeten wir die Bucht, man kann ca.2 km am Strand oder 3 km über Fußweg entlang laufen. Man kann auf Agios Georgios an jeder Ecke etwas essen gehen, wir entschlossen uns beim Angelo, unserem Vermieter zu essen. Sein Tzatziki ist spitze aber auch seine traditionellen Gerichte sind sehr zu empfehlen. Auch für meine Freundin, die kein Fleisch ist, hat er eine gute Auswahl.
Mitte der Woche ging es dann nach Korfu-Stadt. Sehr praktisch, weil der Bus direkt vom Angelos Appartment abfährt (um 10.15Uhr, Preis 2010: 3,30 Euro pro Person). In der Stadt ist eine Hektik, an die wir uns erst wieder gewönen mussten.Um 14 bzw 16.30 Uhr kann man dann wieder zurückfahren. Herrliche Altstadt mit tollen Gassen und tausenden, kleinen Läden.Tip:Aspirin in der Apotheke gibts für 70 Cent die 20-iger Packung.
Abends liefen wir dann ca.1-1,5 km an der Bucht entlang und gingen in eine Taverne essen. Sie war auch sehr schön: leicht erhöht vond der Strasse, gegenüber von einer Windsurfing-Schule mit herrlichem Ausblick auf die Bucht. Man kann auch noch weiter bis zur Taverne Fishermans Cabin laufen, wo es sehr gute Fischgerichte geben soll,wir wollten aber nicht soweit laufen... Danach, bei der Rückkehr zu Angelos gab es noch einen Ouzo als "Absacker".
Am vorletzten Tag (wir waren 1 Woche) haben wir uns einen Roller gemietet (Tagespreis 15 Euro) und sind über Afionas nach Arrilas gefahren. Und wieder jede Menge an tollen Aussichten...einfach herrlich! Weiter gings über Ag.Stefanos in Richtung Peroulades. In Peroulades unbedingt an den Strand fahren, herrliche Klippen bis 80 meter hoch.Baden dort nur mit Badeschuhe zu empfehlen.Über den Klippen gibt es eine chillige Lounge-Bar mit grandiosem Ausblick und super sauberen Toiletten.Weiter gings dann nach Sidari,muss man gesehen haben. Urlaub würde ich dort aber nur machen, wenn mir laute Musik und internationales Publikum nicht stört. Zurück gings dann wieder in die gleiche Richtung. Schöne Aussicht auf die Bucht von Ag.Stefanos.
Am letzten Tag legten wir dann noch einen Strandtag ein. Unsere Abfahrt zum Flughafen war um 17.30 Uhr.Angelos bot uns an in der Taverne unsere Koffer abzustellen und uns auf den Toiletten frisch zu machen. Wäre ein Zimmer frei gewesen hätten wir auch dies benutzen können. Übrigens, muss ich noch erwähnen, dass direkt unterhalb von Angelos App.sein Bruder Spiros einen Bootsverleih betreibt. Man kann da ohne Führerschein ein 30 PS Motorboot leihen. Stunde 30 Euro.
Fazit: Erholsamer Urlaub an der schönsten Bucht Korfus. Angelos ist ein herzlicher Mensch, der immer den Kontakt sucht und sich bemüht, damit alle seine Gäste sich wohl fühlen. Der Strand vor unseren App. ist sehr ruhig und lädt zum entspannen ein.Das Wasser ist Glasklar und Anfang September waren die Temperaturen sehr angenehm (23-25 Grad). Auch mit dem Transfer, den Frau Lohrenz organisiert hat, hat super gut geklappt. Würde aber nächstes mal bei der Rückfahrt das Taxi über Angelo buchen, es bleibt immer so ein ungutes Gefühl, ob alles klappt. Die Fahrt kostete einfach 50 Euro und war absolut fair. Wir werden nächstes Jahr wieder kommen und Euch auf jeden Fall weiter empfehlen. Allerdings sollte man bei Angelos rechtzeitig buchen, er hat nämlich jede Menge Stammgäste.
 
Danke für den tollen Urlaub.
Thomas Biermann



Korfu Reisebericht September 2010   -   George Appartements in Arillas

Hallo Frau Dagmar Lohrenz,

zurück aus Korfu möchte ich mich nochmal für die problemlose Vermittlung bedanken.
Dafür auch ein kleiner Bericht von meinem Korfu Urlaub 4.-14.9.2010

Ein Tag vor Abflug hatte ich telefonisch über "Arillas Travel" (Internet) meine genaue Ankunft am Flugplatz angekündigt und wurde von deren Sammelbus  für 20.-€ abgeholt und direkt vorort abgesetzt.
Die Unterkunft bei Georgio war besser als erwartet: Ein sehr schönes Ferienhaus mit 4 Appartements, etwas abseits gelegen zwischen Gärten, Feldern und vereinzelten Appartmenthäusern.
Das Ferienhaus liegt, abgesehen von sehr seltenem Motoradgetöse und manchmal aus der Ferne erschallender Diskomusik, sehr ruhig. Das Appartment (ich hatte eines im 1 Stock) ist sehr sauber (wird jeden 2.Tag gereinigt), einfach und praktisch eingerichtet (Schlafzimmer mit 2 Betten, Küche, Bad, überdachter Balkon nach Süden und zum Meer hin).
Da zwischen Dachstuhl und Zimmer eine Zwischendecke eingezogen ist und bei geöffneten Fenstern ein Durchzug möglich ist, bleibt die Temperatur in den Räumen angenehm (zumindest im September).
Alle Fenster und die Balkontüre sind mit Moskitonetzen bestückt. Dennoch ist das Thema Mücken eines der wenigen Probleme. Bei meiner mitternächtlichen Ankunft war das Zimmer voll mit diesen entzückenden Tierchen und es brauchte einige Schlachten und den Einsatz von Chemie um die Invasion zu begrenzen. Erst später entdeckte ich die vorhandenen Moskitonetze im Schrank...
Ein weiteres Manko sind die Matratzen. Die erste Nacht fühlte ich, wie sich die Spiralen der Federkerne in meine Rippen bohrten.Ich nahm kurzerhand die Decke des zweiten Bettes und legte sie
doppelt gefaltet zwischen die "Metallspieße" und das Laken, so war das Problem gelöst. Bei Doppelbelegung des Zimmers empfielt es sich, eine Unterlage (Decke, Schaumstoffmatte o.ä.) zum unterlegen mitzubringen. Das Bad ist einfach, und bei schlechtem Wetter kann es passieren, daß das warme Wasser nachläßt, da es durch Sonnenwärme produziert wird.

Insgesamt kann ich die Unterkunft bei dem Preis-Leistungsverhältnis jedoch sehr empfehlen. Der Vermieter kommt alle paar Tage vorbei und ist sehr freundlich, spricht allerdings nur griechisch.
Die Tage verbrachte ich meist am Strand (Fkk etwas abseits möglich) oder mit ausgedehnten Spaziergängen. Auf herrlichen Anhöhen und von wunderschönen Bergdörfern (z.B Afionas) kann man
atemberaubende Ausblicke und Sonnenuntergänge erleben. Es gibt unzählige Tavernen, meistens direkt mit Meerblick.
Der Strand ist relativ eng  und von meist  englischen Touristen recht bevölkert. Es empfielt sich, zu dem weit größeren und schöneren Strand im nächsten Ort, Agios Georgios auszuweichen (ca 4 km schönster Spaziergang mit Steigung).
Es gibt einige Supermärkte, mit allem, was für den Normalbedarf nötig ist.
Das Meer war relativ warm (ca 24 Grad), mal wellig mal ruhig. In 10 Tagen gab es 2 Tage mit Wolken und etwas Regen. Die Tagestemperaturen lagen zumeist bei angenehmen ca 25-30 Grad.
Abends wurde es manchmal etwas kühler (ca 20 Grad).
Alles in Allem: Ein preisgünstiger und sehr angenehmer Urlaub mit Genuß griechischer Gastfreundschaft

Dieter v. Siemens



Korfu Reisebericht September 2010   -   Kokkinos Appartements in Arillas

Sehr geehrte Frau Lohrenz,

nach unserer Heimreise von Arillas möchte ich die Gelegenheit nicht verpassen, Ihnen zu schreiben, dass es uns sehr gut in Kokkinos Appartement gefallen hat.
Die Anlage ist sehr gepflegt und die Zimmer sauber. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Die Familie war sehr nett und haben sich vorbildlich um alles gekümmert. Wir waren rundherum zufrieden und angenehm überrascht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war prima.
Auch der Ausflug in das Lokal mit Grill-Station war ein voller Erfolg. Wir haben gemütlich bei Wein und leckerem Essen schöne Stunden verbracht. Auch hier stimmten die Preise.
Wir können jederzeit diese Unterkunft auch für andere Urlauber empfehlen und sind schon am überlegen, wann wir selbst wieder nach Arillas reisen.
Ich selbst bin schon oft in Arillas gewesen und hatte schon diverse Unterkünfte, um so mehr haben mich die Lage und die Appartements von Kokkinos überzeugt!

Herzliche Grüße
Regina Kleinfeller

Korfu Reisebericht Juni 2010   -   Angelos Appartements in Agios Georgios

Hallo Frau Lohrenz,

spät aber doch, erinnern Sie sich noch an mich – ich bin Frau Lechner die dem Taxifahrer nicht ganz vertraut hat, dass er pünktlich ist.
Ich hatte Ihnen ja versprochen einen Reisebericht nach meinem Korfu Urlaub abzugeben, also:

Einfach alles SUPER SUPER ! diese Ruhe, fernab vom Touri-Rummel, das Wasser, die Landschaft, der Ausblick auf die kleinen Inseln, die vielen super schönen Häuser mit Pool im kleinsten Dorf ganz verstreckt, das Essen (egal ob Obst, Gemüse, Käse,Oliven+Wein), einfach ein Traum. Wetter ging nicht besser, gut, dass ist Glücksache.

Ein Gast bei Angelos, der vor 25 Jahren hier selbst Reiseleiter war, hat es auf den Punkt gebracht,
er sagte:“das hier ist das letzte Gallier Dorf“, das es auf Korfu noch gibt.

Das soll auch so bleiben, ich werde ganz bestimmt wieder kommen, aber ich erzähle nur ganz ausgewählten Freunden davon, nicht dass plötzlich alle, in mein kleines neu entdecktes Paradies eindringen. – ha ha, Sie verstehen was ich meine.

So, jetzt muss ich leider wieder was arbeiten, also vielen lieben Dank nochmal für Ihr Hilfe.

Alles Gute und liebe Grüße  aus dem schon wieder kalten Bayern (17 Grad)

Ingrid Lechner



Korfu Reisebericht Juli 2010   -   Villa Caroline in Agios Ioannis

Hallo Herr Gaiser,

wir sind gerade von Korfu zurück und haben zwei herrliche Wochen auf der Insel und in der Villa Caroline verbracht. Die Bilder auf der Website haben nicht zu viel versprochen und entsprechen sehr gut der Realität. Aufgrund der hervorragenden Anreisebeschreibung fanden wir unser Appartement sehr schnell und wurden vom Capitano begrüßt. Unsere beiden Söhne waren nach dem Flug und der langen Anreise auch nicht lange zu halten und verschwanden sofort für eine Stunde im Pool, dessen frisches ungechlortes Wasser eine Wohltat war. Der Pool gehörte uns auch während der zwei Wochen fast alleine , da die anderen Bewohner mehr unterwegs waren als wir. Wir genossen meistens in den Morgenstunden die Ruhe am Pool im Schatten unter den Palmen. Nachmittags wenn es nicht mehr ganz so heiß waren haben wir Ausflüge nach Agios Georgius, Poulades (mit dem herrlichen Panorama-Restaurant direkt auf den Felsen) und weiteren Orten unternommen. Für uns  war es perfekt. Die Ruhe der Villa Caroline als Ausgangspunkt für die nähere Umgebung. Sidari ist tatsächlich nicht so spannend, aber ohne Auto ist man sowieso aufgeschmissen. Wir werden diese herrliche Oase auf alle Fälle weiter empfehlen und haben den Urlaub sehr genossen.

 

Vielen Dank nochmal


Familie Meyer/Puscher aus Hamburg Uhlenhorst

 


 

Korfu-Reisebericht Juni 2010   -   Panorama Appartements in Afionas

 

Liebe Frau Lohrenz und Herr Gaiser,


wir möchten uns bei Ihnen bedanken, für die Vermittlung dieses sehr schönen und ruhigen Quartiers in Afionas.

Diese sehr kleine und hochgelegene Bergdorf hat einen sehr schönen,alten Dorfkern mit dem typischen griechischen Milieu. Das Appartement war sehr schön, einfach aber sauber eingerichtet, die Wirtsleute (die gesamte Familie arbeitete dort) waren sehr nett und freundlich. Es tat uns etwas leid, das die Taverne nur sehr schwach besucht wurde, weil der Service und das Essen ausgezeichnet waren. Auch der Hauseigene Rotwein war nicht zu verachten. Der Blick auf's offene Meer mit seinen wunderschönen Sonnenuntergängen, bot uns jeden Abend erneut ein Highlight. Da wir nicht alles der Insel erkunden konnten, werden wir ihr im kommenden Jahr erneut einen Besuch abstatten.


viele Grüße Ihnen Beiden von Fam. Hünig & Freudenberg aus Dresden und Bonn

 


Korfu Reisebericht Juni 2010   -   Boutique Hotel Delfino Blu in Agios Stefanos

Auf Empfehlung verbrachten wir im Juni eine Woche im Hotel Delfino Blu in Ag.Stefanos. Ein wunderschönes,
direkt am Meer gelegenes Schmuckstück.
Ausgestattet mit konfortablen Zimmern sowie mit Cocomat-Betten/Matrazen die zum Träumen einladen.
Alles ist sehr sauber und gepflegt, sehr freundliches aufmerksames Personal.
Das Frühstücksbuffet war sehr reichhaltig.

alles in allem: Note 10
Liebe Grüsse aus dem Elsaß

Rita und Pascal Grienenberger



Korfu Reisebericht Mai 2010   -   George Appartements in Arillas
 
Hallo Frau Lohrenz,
 
ich bin nun wieder zuhause, gut erholt und mit viel Sonnenschein versorgt, der ja hier leider so lange gefehlt hat.
Es hat mir in meinem Appartement sehr gut gefallen. Das Preis-Leistungsverhältnis hat gestimmt.
Jeden zweiten Tag wurde geputzt, neue Handtücher hingelegt, das Bett gemacht, sogar frische Blumen gab es.
Also ein absolut zufriedenstellender Service, und ich kann dieses Appartement gerne weiterempfehlen.
 
 
Liebe Grüße nach Korfu
Sabine Hölzerkopf

 

 


 

 
Banner
Banner