Korfu Reiseberichte 2009 Drucken E-Mail

 

 
 
 
 

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Reiseberichte und Feedbacks von Korfu Urlaubern vorstellen, die über Korfu-Appartements.com Ihren Korfu Urlaub gebucht haben. Beschreibungen und Empfehlungen aus “1. Hand”, quasi als Entscheidungshilfe für Ihren nächsten Korfu Urlaub.

 

Haben Sie Lust zu schreiben? Dann erwarten wir gerne auch Ihren Korfu Reisebericht!

 

Korfu Reiseberichte 2008 lesen....

Korfu Reiseberichte 2010 lesen....

Korfu Reiseberichte 2011 lesen....

Korfu Reiseberichte 2012 lesen....
Korfu Reiseberichte 2013 lesen....
Korfu Reiseberichte 2014 lesen....

 

 

 

 
Korfu Reiseberichte 2009

 

Reisebericht Mai 2009 - Theofilos Panorama Appartements in Agios Georgios

 

Hallo Herr Gaiser,

seit ein paar Tagen sind wir nun wieder zurück von unserem Urlaub in Agios Georgios in der Ferienwohnung von Theofilos. Wir waren dort sehr zufrieden, beeindruckend war vor allem der tolle Blick aus dem Fenster. Die Ferienwohnung war recht groß und sauber, alles wesentliche war dort vorhanden.
Über die Idee mit den Moskitonetzen über den Betten gab es unterschiedliche Meinungen: Die Erwachsenen kamen damit gut klar, die Kinder schliefen unruhiger und bewegten die Netze im Schlaf regelmäßig zur Seite, so dass sie meist sehr verstochen waren.
Die Organisation mit dem Taxi vom Hafen zur Ferienwohnung und zurück hat gut funktioniert, im nachhinein fanden wir die Gebühr von 50 Euro pro Fahrt aber schon etwas happig.
Etwas schade war, dass man etwas eingeengt war, wenn man auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen war, hier gab es nur die Verbindung in die Hauptstadt.
Sonst wars aber klasse, wir haben die griechische Gastfreundschaft und das beständig gute Wetter sowie das klare Wasser und das griechische Essen wieder einmal genossen.

Viele Grüße
Petra und Jürgen Koehler

 

 

 

Reisebericht Mai 2009 - Ferienhaus Cosmos Beach in Agios Georgios

 

Urlaub im Ferienhaus Cosmos Beach auf Korfu,

halb sechs am Abend kommen wir auf Korfu an. Am Flughafen umschmeichelt warme, seidige Luft unsere Arme. Das Wetter ist gut. Unser bestelltes Taxi erwartet uns, der gebuchte Leihwagen leider nicht. Nach ca einer Stunde bekommen wir einen anderen, besseren und schon geht’s los nach Agios Georgios. Der Taxifahrer führt uns durch die Gassen der Inselhauptstadt und wir brauchten auch nur 2 x über „Rot“ zu fahren um ihm folgen zu können. Nach ziemlich verwirrenden 45 Min. Fahrzeit erreichen wir unser Ziel: Das Ferienhaus Cosmos Beach in Agios Georgios. Ein zweiflügliges weißes Holztor öffnet den Weg zur langen, geschwungenen Auffahrt – zugegeben, im Moment nur ein Schotterweg- und wir halten vor der Haustür. Hier werden wir von Jean Bell empfangen, die uns als erste Gäste in diesem ganz neuen Haus begrüßt.

 

Begeistert betrachten wir das großzügig angelegte Wohnzimmer, gehen durch die offenen Türen auf die riesige Terrasse und haben einen unvergleichlichen Blick auf die Bucht von Agios Georgios. Silbern glitzert das ruhige Meer in der untergehenden Sonne, der Strand liegt uns zu Füßen, rechts und links gepflegte Häuser und Gärten, wild – romantisch die grünen Berghänge, durchsetzt mit herrlich gelben Ginster.

 

Zurück im Haus: Im Parterre ein kleines Schlafzimmer, 2 Einzelbetten, leider ohne Kleiderschrank aber mit einer großen Kommode. Direkter Zugang zum Badezimmer, schön gemacht mit Badewanne. Im großen Wohnzimmer befindet sich eine Sitzecke am Kamin, liebevoll und geschmackvoll eingerichtet, Esstisch mit zwei Stühlen und 2 Bänken, offene Küche. Super ausgestattet mit 4 Plattenherd, großem Kühlschrank, 2 Gefrierfächer, Spülmaschine und Waschmaschine. Geschirr, Besteck, Töpfe und Pfannen sind ebenso da wie Geschirrtücher, Spültücher und alles was man an Kleinkram so braucht. Brot, Obst, Salz, Kaffeepulver, Spülmaschinentaps, Öl, Essig – alles ist da, selbst Bügeleisen und Bügelbrett fehlen nicht.

Über eine Treppe mit Holzgeländer gehen wir nach oben und finden 2 schöne große Schlafzimmer, leider aber mit sehr kleinen Betten, 160 cm mit durchgängiger Matratze und einer Zudecke sind einfach nicht jedermanns Ding – schade, Platz ist genug da. Die Zimmer haben jeweils einen großen Schrank und sind schön eingerichtet. Ein Schlafzimmer hat ein eigenes Bad mit Wanne, das andere Badezimmer erreicht man über den Flur. Es ist mit Dusche ausgestattet aber megaklein. Die Abstell und Hängemöglichkeiten in den Badezimmern sind begrenzt aber auch hier eine liebevoll – schöne Ausstattung mit Seifenspender, Badematte ect.

 

Auf jedem Bett finden wir 3 Handtücher: Ein ganz kleines und je ein weißes und ein dunkelblaues Badetuch: Weiß fürs Badezimmer, blau für die Terrasse. „Und was ist mit den Strandtüchern?“ Davon wusste Jean nichts aber sie erlaubte uns dann die blauen mit zum Strand zu nehmen und brachte uns 2 Tage später noch ein paar weiße.

Überhaupt Jean, sie löst jedes Problem. Also bekamen wir ein zweites Bettlaken und Handtücher in ausreichender Menge, auch einen Trockenständer brachte sie um die Badesachen aufzuhängen.

 

Für die Fussballfans unter uns war es ein Schock keinen Fernseher vor zu finden. Da es auch kein Radio oder CD-Player gibt, waren wir froh einen Ipod mit Lautsprecher dabei zu haben.

Abends ist es ein kleines Spiel: Wer findet den Schalter zu welcher Lampe. Etwas willkürlich angebracht, aber alles wird hell und gut beleuchtet.

 

Wer abends auf der Terrasse sitzen will, sollte sich noch ein paar Kerzen kaufen.

Die Terrasse ist sehr schön ausgestattet, großer Tisch, 7 Stühle - alles aus Hartholz und sechs Liegen, 2 stabile, 4 zusammenklappbare, zwei Sonnenschirme. Die Schirme sind definitiv zu klein, müssen immer hin und her geschoben werden und fallen bei Wind leicht um. Leider sind sie dadurch auch schon etwas krumm. Bei drohendem Regen empfiehlt es sich die Sessel rein zu nehmen, da sie sonst vor Gebrauch erst wieder trocknen müssen.

 

Was ist zusammenfassend zu sagen:

Die Betreuung durch Jean und der Service, die Putzerei, Wäschewechsel – alles bestens

- Küche:       Super – einzig der Korkenzieher fällt ab

- Wohnzimmer: toll groß, alles sieht gut aus, Sitzmöbel allerdings nicht sehr bequem

- Schlafzimmer: Betten (für uns zu klein) gute Matratzen, schön eingerichtet, die Kommoden in allen 3 Schlafzimmern stinken (Jean will sich darum kümmern)

- Badezimmer:  Alles da, geschmackvoll eingerichtet, Im  Duschbad ist das Waschbecken winzig, im 2. Bad oben wird bei jedem Duschen das Fenster nass.

Telefon und Internet funktionierten prima, Terrasse oben und unten super

 

Wir haben in all den Jahren noch nie in Griechenland in so einem schönen Haus gewohnt und uns rundum wohl gefühlt. Die Lage, die Schönheit der Bucht, die Freundlichkeit der Menschen haben das Wohlbefinden noch verstärkt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Grzibek

 

 

 

Reisebericht Juni 2009   -  Spiti Magdalini in Agios Georgios

Spiti Magdalini haben wir als eine sehr gut gelegene, großzügige Ferienwohnung mit Balkon und Garten geniessen dürfen zwischen der Ruhe des Olivenhains und dem sommerlichen Meer, gut geeignet für Kinder, mit gastfreundlichen Vermietern und einer sehr guten Organisation. Wir haben das Haus sogleich an Freunde weiter empfohlen. Kerstin W.

 

 

 

Reisebericht Juni 2009   -  Spiti Marios in Agios Georgios

Griechenland gehört zu unseren Lieblingsreisezielen seit 1985. Nachdem mein Mann in den letzten Jahren extrem hohe Sommertemperaturen nicht mehr so gut vertragen hat, sind wir durch ein Last-Minute Angebot im Juni 2004 auf Korfu in Kassiopi „gelandet“. Der erste Eindruck – sehr ruhig speziell im Inselinneren, viel Grün und Vogelgezwitscher, großteils schöne Strände, angenehme Temperaturen und vor allem sehr freundliche KorfiotInnen. Davon waren wir so begeistert, dass wir im Herbst noch eine Woche auf Korfu gebucht haben, erstmals nicht wie sonst pauschal sondern auf eigene Faust mit Auto am Flughafen… Diese „Freiheit“ haben wir sehr genossen und so ist es auch bei unseren nachfolgenden Reisen geblieben.

Bei der Internet-Recherche nach passenden Angeboten in Kombination mit unserem absoluten Lieblingsstrand Agios Georgios Nord sind wir auf www.korfu-appartements.com gestoßen. Diesem Umstand verdanken wir auch die letzten beiden Aufenthalte in einem Traum-Urlaubshäuschen in Agios Georgios, das für unsere Urlaubsansprüche und Ruhebedürfnis wie geschaffen ist!

Die Selbstversorger-Unterkunft ist sehr sauber mit perfektem Service  und Preis-Leistungsverhältnis! Speziell die Vermieterfamilie – Mutter Stavroula  Bardis mit den Söhnen Michalis und Marios sind besonders nett, herzlich und ausgesprochen fleißig. Sie haben uns jedes Mal sehr verwöhnt! Praktischerweise betreibt Familie Bardis auch einen sehr gut sortierten Supermarkt (mit Bio-Produkten) in unmittelbarer Nähe.

 

vermieterfamilie bardis von spiti marios1

 

vermieterfamilie bardis von spiti marios2

 

vermieterfamilie bardis von spiti marios3

 

Wir freuen uns schon sehr auf nächstes Jahr in „unserem“ Spiti Marios und grüßen auf diesem Wege Familie Bardis sehr herzlich!

 

Helga Wagner aus Österreich

 

 

 

 

Reisebericht Juni 2009 - Thomas Appartements in Arillas

 

Hallo Herr Gaiser,
wir haben Anfang Juni 2 Wochen Urlaub (1 App. meine Eltern, 1 App. unsere 4 köpfige Familie) im Thomas Appartemant gemacht. Uns hat die Unterkunft sehr gut gefallen. Die Kinder konnten schön spielen rund ums Haus, die App. sind ausreichend gross u. zweckmässig eingerichtet. Das Erscheinen von Thomas wurde von unserm Sohn immer herbeigesehnt. Dann wurde mit Spannung verfolgt, was zu tun war u. anschliessend Fussball zusammen gespielt. Thomas u. seine Frau sind wirklich ganz aussergewöhnlich liebe u. freundliche Gastgeber. Wir hatten immer das Gefühl dort sehr gut aufgehoben zu sein.
Viele Grüsse Anne Helmrich

 

 

 

 

Reisebericht Juni 2009 - Ingrid Appartements in Gastouri und Villa Caroline in Agios Ioannis

 

Hallo Herr Gaiser, erstmal vielen Dank für die Vermittlung der Ferienwohnungen in Korfu-Mitte und im Norden von Korfu.

Wir hatten zwei wunderschöne und erholsame Wochen auf einer uns bis dato noch nicht bekannten Insel. Wir waren überrascht und überwältigt von den alten Olivenhainen, den Zypressen- und Eukalyptusbäumen, den vielen Blumen, den herrlichen und kaum belegten Stränden, der pittoresken Altstadt von Kerkyra und vor allem von der echten Freundlichkeit der Menschen. In der ersten Woche waren wir bei Fam. Daroglou / Ingrid Appartements bei Gastouri. Eine nette Ferienwohnung mit 2 Schlafzimmern, 2 Bädern (ideal!) und einer sehr gut ausgestatteten Küche. Das Haus liegt wirklich mitten in der Natur, aber nahe genug, um die Stadt, die Mitte und den Süden der Insel Korfu zu erkunden. Der Pool liegt leicht erhöht hinter dem Haus, man erreicht ihn durch einen Spazierweg durch Ingrids Blumengarten (100 Schmetterlinge gleichzeitig!) und an Herrn Christos Weinberg entlang. Dort hat man ein immer luftiges Plätzchen mit toller Aussicht über die Hügel und zum Festland. Es gab auch frische Eier von den glücklichen Hühnern im Orangen- und Olivengarten und Herr Daroglou hat uns frisches Brot vom Landbäcker mitgebracht. Von Ingrid bekamen wir auch tolle Tipps für Ausflüge und Restaurants. Insgesamt ein herrlicher Platz mit herzlichen Gastgebern, und nicht zu vergessen: der freundliche Haushund Nelly, den meine Tochter sofort ins Herz geschlossen hatte.

Als wir nach einer Woche unseren Mietwagen voll packten, fuhren wir etwas bange weiter in den Norden, weil wir dachten, es könne kaum besser kommen.

Am Nachmittag kamen wir dann zur Villa Carolina in Agios Ionnis bei Sidari. Hier ebenfalls eine herzliche Aufnahme durch Capitanos Georgios und seinem kinderfreundlichen Labrador Diggy. Hier hatten wir zwei Studios im EG der wunderschönen hellgelben Villa mit grünen Fensterläden. Hier konnten wir draussen unter dem Vordach gleich vor den Studios frühstücken. Das Anwesen liegt in einem sehr gepflegten grossen Garten mit viel Rasen, Palmen, Orangen-, Zitronen- und Kirschbäumen. Zum kindergerechten Pool (Reingung durch Ozonsprudelanlage) sind es nur 10 m vom Haus. Mit dem Capitano hatten wir auch gleich ein freundschaftliches Verhältnis, haben zusammen gegrillt und waren mit ihm in der Taverne Yialos (siehe auch Empfehlung von Herrn Gaiser) zum Essen. Sidari allerdings kann man sich sparen (Engländer, Pubs, Souvenirgeschäfte usw.), ausser einem unglaublich gut sortierten Supermarkt gleich an der Kreuzung bei der Tankstelle.

Dafür ist die nähere Umgebung wunderschön: Agios Georgios (toller sauberer Strand, Schirme bei Yannis mieten, er passt auf), dort ist Maria´s Snackbar für einen schnellen leckeren Lunch zu empfehlen. Afionas am Abend, Essen auf der Terrasse des Blauen Hauses oder im Dorf zum Sonnenuntergang. Agios Stefanos im NO von Korfu in einer kleinen netten Bucht, kleiner feiner Strand mit Liegen unterm Eukalyptusbaum gleich links hinter der Taverne Eukalyptus. Acharavi zum Bummeln und Einkaufen (netter als Sidari), dort zu empfehlen das Rest. Pumphouse, sehr lecker und günstig. Wir könnten noch viel mehr erzählen (von den kleinen, schmalen Dörfern, den Serpentinensträßchen, den tollen Ausblicken, dem Duft der Blumen und Wälder), aber das sollte man eigentlich alles selbst entdecken. Wir haben uns jedenfalls in die Insel verliebt und kommen sicher wieder.

Fam. Thomas und Heimann

 

 

 

 

Reisebericht Juni/Juli 2009 - Ferienhaus Villa Caroline in Agios Ioannis

 

Lieber Herr Gaiser,

wir möchten uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich bei Ihnen bedanken für Ihre sehr gute Beratung und große Flexibilität bei der Vermittlung unserer Villa Caroline.

 

Nach der Ankunft in Agios Ioannis öffnete sich ein schwarzes Eisentor und vor uns lag ein idyllisches, ruhiges, sehr gepflegtes Paradies. Die bereits wunderschönen Bilder des Ferienhaus Villa Caroline auf Ihrer Website entsprechen absolut der Realität, allerdings können Sie nicht den Charme des Anwesens und seines Besitzers vermitteln. Wie auch soll man alle liebevollen Details des 4.000 qm großen parkähnlichen Gartens erfassen, von den unterschiedlichen Düften der Zitronen-, Birnen- und Orangenbäume, der Magnolien, der Rosen uvm. ganz zu schweigen.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Besitzer des Anwesens, Kapitän George, und seines Labradors Digo (Diggy), haben wir uns sofort wohlgefühlt in einer sehr gepflegten Ferienwohnung - zumal wir in den Genuss kamen, in der Vorsaison die einzigen Gäste zu sein. Ausstattung, Funktionalität und Sauberkeit verdienen ein großes Lob. Man merkt eben sofort, dass Kapitän George sein Paradies liebt und entsprechend pflegt.

 

Auch der Pool ist ein Traum, chlorfrei und auf biologische Weise gereinigt, einfach herrlich erfrischend und absolut kindgerecht - auch für Nichtschwimmer. Allerdings muss man schon eine gute Kondition mitbringen, denn der unermüdliche Diggy liebt Ball-/Pool-Spiele, und entsprechend sollte man keine Angst vor Hunden haben.

Obwohl das Meer nur einige Hundert Meter entfernt liegt, gibt es sicherlich schönere Badestrände. Daher empfiehlt sich ein Auto oder ein Roller. Eigentlich ohnehin ein Muss, denn wer diese traumhafte Insel nicht auf eigene Faust erkundet, hat wirklich etwas verpasst: Aufregende Serpentinenstraßen im Landesinnern, einsame Wege durch Olivenhaine oder natürlich auch die herrliche Küstenstraße mit malerischem Ausblick auf das Meer und die Küste Albaniens.

Alles in allem ein idealer Ausgangspunkt, um die Insel zu erkunden. Zwischen den Örtchen Sidari und Roda (hier regiert der englische Pauschaltourist) gelegen, ist es weit genug entfernt, um dem Trubel nicht permanent ausgesetzt zu sein und dennoch dicht genug, um noch mal einen abendlichen Bummel durch Bars, Restaurants oder die obligatorischen Souvenir-Shops zu wagen.

Der Vollständigkeit halber nachfolgend unsere kulinarische Empfehlung, um nur zwei hervorragende Tavernen zu nennen:

Restaurant Cava Barbaro in Avlaki direkt am Meer (südlich von Kassiopi)

Taverna Spiros Karides in Boukari (südlich von Kerkyra)

Wir freuen uns auf`s nächste Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

Familie Passenheim, Ahrensburg bei Hamburg

 

 

 

 

Reisebericht Juli 2009   -  Angelos Appartements in Agios Georgios

Guten Morgen Herr Gaiser,

endlich komme ich dazu Ihnen ganz herzlich zu danken für die ausgezeichnete Beratung. Wir waren bei "Angelos" und Ihr Tipp war wirklich Gold wert. Alles hat super geklappt auch mit dem Mietwagen.

Übrigens hatten wir in den Angelos Appartements das schöne Eckzimmer mit dem grossen Balkon, super. Ohne Klimaanlage war es kein Problem und mit Moskitonetz wurden wir auch nicht zerstochen. Agios Georgios Pagi und die Bucht ist für uns auf jeden Fall eine der schönsten. Wir sind in der Woche viel mit dem Auto rumgefahren und haben quasi die Insel einmal umrundet. Die Natur, die Bergkulisse, das kristallklare Wasser, die Atmosphäre....einfach ein Traum.

Ich habe schon im Bekannten- und Kollegenkreis kräftig die Werbetrommel gerührt und Ihre Homepage weitergegeben.

Wir würden auf jeden Fall wieder hinfahren!

Viele Grüße,

Inka Schmied

 

 

 

 

Reisebericht Juli 2009   -  Magdalini Appartements in Agios Georgios

Insgesamt haben wir uns in den Magdalini Appartements bei Aris sehr wohl gefühlt. Die Ferienwohnungen sind ideal für Familien. Wir hatten das Glück einen Großteil der Zeit das "alte" Haus allein zu bewohnen. Die Außenanlage war in gutem Zustand. Der Pool war einfach Klasse. Täglich wurde er gereinigt und Liegen und Schirme waren in ausreichender Zahl vorhanden. Den Grillplatz haben wir ebenfalls ausgiebig genutzt. Also eine sehr empfehlenswerte Unterkunft. Mit dem Bustransfer hatten wir ja am 7.7. etwas Probleme, da der Fahrer die falsche Adresse hatte und leider nicht wußte wo das Ferienhaus liegt. Die Transportfirma war gut, die Rückreise hat durch einen Anruf am Tag vor der Abfahrt reibungslos geklappt. Leider hatten wir den gleichen Fahrer, der auf beiden Strecken relativ unfreundlich war. Aber das war der einzige unfreundliche Grieche, den wir während unseres Aufenthaltes getroffen haben.

Korfu ist eine sehr schöne grüne Insel. Besonders hat uns gefallen, dass es sich nachts abkühlte so dass wir die Klimaanlage nicht genutzt haben. Uns hat die Zeit sehr gut gefallen und wir kommen sehr gern wieder.

Viele Grüße

Petra Stockhecke

 

 

 

 

 

Reiseberichte Juli 2009 - Napoleon Appartements in Palaiokastritsa

 

Hallo Herr Gaiser,
nachdem wir nun wieder Zuhause angekommen sind und der Alltag leider wieder eingekehrt ist wollten wir uns doch noch einmal ganz herzlich für die durchaus angenehme und zuverlässige Abwicklung mit Ihnen bedanken.
Unser Aufenthalt in den Napoleon Appartements in Paleokastritsa war durchweg und nur positiv. Wir könnten natürlich hier einen Roman verfassen, aber um es kurz zu halten ......
- überaus freundliche Vermieter ..... und Personal ......
- saubere Unterkunft mit weitaus mehr Service was die Reinigung und Wäschewechsel betrifft als von Napoleon Apartements angegeben     (einschl. Getränken im Kühlschrank für den ersten Abend und frischen Blumen im Zimmer :-) )
- erstklassigen Fliegenschutzgittern, herrlicher und ruhiger Lage mit natürlich bestem Ausblick und, und, und ......!!!
Wir hoffen, dass Sie dieses Lob für unseren wunderschönen Urlaub an "unsere" Vermieter weitergeben können. Wir können sie jedenfalls nur weiterempfehlen.
Noch einmal besten Dank an Sie und schöne Grüße nach Korfu
wir kommen wieder :-)
Petra Schulte & Kersten Hafner aus Runkel

 

 

 

 

Reisebericht Juli 2009   -  Stavroula Ferien Studios in Agios Georgios

Hallo Herr Gaiser,

wir hatten einen tollen Urlaub auf Korfu, alles hat prima geklappt. Die Zimmer waren klasse, die Vermieter nett. Vielen Dank für die Vermittlung.

Grüße aus Oyten von Ralf und Eva Richter

 

 

 

 

 

Reisebericht August 2009 - Ferienhaus Villa Caroline in Agios Ioannis

 

Hallo, guten Tag Herr Gaiser,

Sie hatten mich gebeten, Ihnen nach unseren Ferien eine Rückmeldung zu unserem Aufenthalt in der Villa Caroline zu geben. Mittlerweile ist schon über eine Woche vergangen seit wir wieder zurück sind. Der Erholungseffekt ist aber immer noch vorhanden! George und Zoe sind sehr sehr liebe und aufmerksame Gastgeber, mit ihren kleinen Aufmerksamkeiten aus ihrem Garten (Tomaten, Feigen...) gaben sie uns das Gefühl zur Familie zu gehören. Es war wirklich Balsam für die Seele, manchmal nur vor dem Appartment zu sitzen und George dabei zu beobachten, wie er seine regelmäßigen Rundgänge, um das Gelände auf einem wirklich perfekten Zustand zu halten, in einer tiefen griechischen Gelasseneit zelebrierte. Ob er die Pflanzen gießt, den Rasen kontrolliert, die von den Gästen wieder mal durch Papier verstopften Leitungen frei macht, oder regelmäßig durch kräftige Schläge am Strommasten die Schwalben vertreibt, die sonst mit ihrem Kot den Pool verunreinigen würden, all das tat er mit solch einer Ruhe, dass es ansteckend war. Auch Zoe, die immer ein freundlich lächelndes Jassou oder Kali Spera auf den Lippen hatte und mal ein Eis oder gebackenen Schafskäse vorbei brachte, strahlte jeder Zeit eine liebevolle Herzlichkeit aus. Nicht zu vergessen den schlausten Hund, Bewacher, Spielkammerad und "Sohn" von George - Diggi. Ihn muss man einfach lieben. Wir nächtigten in einem sehr sauberen, ausreichend großen und sehr schönen Appartement, welches uns von der Aufteilung und Ausstatung zu 100% zusagte. Das Ferienhaus und die Umgebung war erholsam ruhig und liegt zwischen Roda und Sidari für Gäste die mobil sind(Auto, Scooter oder Fahrrad) perfekt. Zusammenfassend werden wir sobald unser Urlaub für 2010 klar ist, wieder Caroline`s Villa buchen.

Mit freundlichen Grüßen aus der sonnigen Pfalz

 

Andreas Kunz

 

 

 

 

Reisebericht August / September 2009 - George Appartements in Arillas

 

Hallo Herr Gaiser,

ich möchte mich nochmals für die herrlichen drei Wochen in den George Appartments in Arillas bedanken. Wir haben jede Minute genossen! Um anderen Interessenten die Buchungsentscheidung zu erleichtern, hier einige Infos von Urlauber zu Urlauber:

 

Wir (vierköpfige Familie plus Hund, passionierte Griechenland-Urlauber) waren mit der Unterbringung mehr als zufrieden. Das Appartement ist sehr großzügig geschnitten, gute Ausstattung der Küche (inkl. Wasserkocher, Sandwich-Maker, Kühlschrank mit Gefrierteil), die beiden Schlafzimmer sind geräumig - 1 x Doppelbett, 1 x zwei Einzelbetten (ganz neue Matratzen), sehr viel Stauraum, der Balkon ist von beiden Zimmern aus begehbar und ebenfalls sehr groß. Er liegt nach Westen, die Sonnenuntergänge sind unglaublich!

Jorgos und seine Familie sind sehr aufmerksame und nette Gastgeber. Sie kümmern sich liebevoll um das Haus, alles wird sehr sauber und in Schuss gehalten. Die Appartements werden jeden zweiten Tag geputzt, jedes Mal gibt es frische Hand- und Badetücher. Einfach top.

Auch der Garten ist schön: viel Platz, Liegen und Sonnenschirme, eine Schaukel, eine Außendusche. Das Ferienhaus liegt sehr ruhig in einer kleinen Sackgasse, rundherum ist viel Natur und kleine Felder mit Tomaten, Mais und Weintrauben - fast jeder in Arillas hat noch ein kleines Grundstück, wo für den Eigenbedarf angebaut wird.

 

Der Strand von Arillas ist zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen (für Gehfaule gibt es aber auch ausreichend Parkplätze direkt am Strand). Er ist traumhaft, feinsandig mit hübschen Kieseln dazwischen, auch kleine Kinder brauchen hier keine Badeschuhe. Es geht flach ins Wasser, das Meer ist absolut sauber und klar. Am weitläufigen Strand kann man nicht nur Liegen und Schirme mieten, sondern auch Kanus, Tret- und Motorboote ausleihen. Arillas ist ein ruhiger kleiner Ort mit einigen sehr guten Restaurants, netten Bars und drei Minimärkten, die zu erstaunlich günstigen Preisen alles Notwendige anbieten.

 

Sowohl Ausflüge an der Küste entlang als auch zum Pantokrator oder nach Korfu-Stadt sind mit dem Auto gut machbar und lohnenswert. Unser persönlicher Tip für Familien: die Esel-Auffangstation (donkey rescue station). Hier kann man sich einen Esel für einen Spaziergang durchs ländliche Korfu "ausleihen", gegen eine freiwillige Spende. Es war für unsere Kinder das Größte, einmal nicht einen Hund, sondern einen Esel an der Leine zu führen. Informationen zum Anfahrtsweg bietet Herr Gaiser gerne an, wie er überhaupt eine gute Anlaufstelle bei Fragen und sicher auch bei Problemen ist - letztere hatten wir aber nicht.

 

Unser Fazit: Arillas hat uns ausnehmend gut gefallen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis der George Appartements ist hervorragend, wir empfehlen sie vorbehaltlos weiter.

Ein herzliches "Jassu" aus dem leider nicht so sonnigen Salzburg,

Heidi G.

 

 

 

 

Reisebericht September 2009 - Eleana Appartements in Agios Georgios

 

Guten Tag Herr Gaiser,

ich wollte mich nur kurz melden und berichten, dass wir sehr zufrieden waren mit dem Eleana Appartement! Es war alles sehr sauber und der Service wirklich sehr gut - wir waren positiv überrascht, dass jeden Tag Ordnung gemacht, jeden zweiten Tag Handtücher gewechselt worden sind. Wir hatten alles was wir brauchten - die Ausstattung war absolut in Ordnung. Der Vermieter war auch sehr nett. Lediglich die Parkplätze sind etwas knapp. Da aber nicht die ganze Woche andere Autos da waren ging es. Ihre Anfahrtsbeschreibung zu den Appartements war sehr gut - wir haben auf Anhieb hingefunden.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen.


Gerne empfehlen wir die Unterkunft bzw. Ihr Büro weiter.
Schöne Grüße
Sandra Bragagna

 

 

 

 

 

Reisebericht August / September 2009 - Villa Irene in Arillas

 

Hallo Herr Gaiser,

leider kommen wir erst Heute dazu Ihnen ein paar Zeilen zu unserem Aufenthalt auf Korfu vom 25.8. bis 8.9.09 zu schreiben, da uns der Alltag in Deutschland schon wieder fest im Griff hat.

Glücklicherweise konnten wir auf einen schönen (bzw. schönsten)Urlaub zurück blicken und können davon hoffentlich noch eine Weile zehren. Kurzum wir waren mit unserem Aufenthalt und der Ferienwohnung in allen Punkten sehr zufrieden (So wie es wir uns auch gewünscht hatten).

Die Insel mit seinen schönen Stränden, Buchten, Berge und Olivenwälder hat uns sehr gut gefallen, so das wir gerne wieder nach Korfu kommen werden. Nicht zu vergessen die kleinen Tavernen und das einheimische Essen.

Besonders zu erwähnen ist die freundliche und hilfsbereite Aufnahme durch unsere Gastgeberfamilie. Elena und Spiro haben sich in liebevoller Weise um uns gekümmert und jeden Wunsch erfüllt, so das wir die Villa Irene in unserem Bekanntenkreis gerne weiter empfehlen können. Wir bitten Sie, ihnen nochmals unsere liebsten Grüße auszurichten und

verbleiben mit freundlichen Grüßen

Heike u. Erwin Moos

 

 

 

 

 

Reisebericht August/September 2009 - Angelos Appartements in Agios Georgios

 

Sehr geehrter Herr Gaiser, jetzt sind wir schon seit einigen Wochen aus dem Korfu Urlaub zurück und wir dachten, Sie sind bestimmt daran interessiert, wie es uns bei Angelo gefallen hat. Uns allen hat es auf Korfu wirklich super gefallen. Die Lage des Hauses direkt am Strand war perfekt. Die Terrasse war traumhaft und wir haben jeden Morgen das Frühstück genossen (besonders den täglichen „spezial cake“ vermissen unsere Kinder noch jetzt). Die Unterkünfte waren auch in Ordnung. Es gab eigentlich nur eine Sache, die uns gestört hat: Im Bad wurde leider immer nur der Boden feucht gewischt, doch die Putzfrau hat nie das Waschbecken und die Dusche gesäubert. Außerdem konnte das Wasser nie richtig ablaufen, weil der Siffon zu hoch liegt. Des weiteren wäre eine Halterung für den Duschkopf sehr sinnvoll. Ich denke, dies sind Kleinigkeiten, die leicht zu beheben sind. Und falls es uns wieder mal  nach Korfu verschlägt, werden wir bestimmt wieder bei Angelo wohnen.

Viele Grüße Birgit Orwat.

 

 

 

Korfu Reisebericht Mai 2012     -     Bozikis Appartements in Palaiokastritsa

 

Hallo Herr Gaiser,

 

hiermit melden wir uns braun gebrannt und sehr zufrieden zurück!

 

Wir hatten eine prima Zeit, das Appartement war toll und sauber und Familie Boziki ausgesprochen nett! Obwohl wir sehr viel mit dem Mietwagen unterwegs waren, hat es uns trotzdem immer wieder in die kleine Bucht ganz in der Nähe unseres Appartements gezogen. Das Wasser war zwar kühl aber trotzdem herrlich! Wir waren tauchen und haben uns ein Boot gemietet um die naheliegenden Buchten, Höhlen und Strände zu erkundschaften.

 

Die gesamte Zeit schreit also nach einer baldigen Wiederholung :)

 

Noch mals vielen Dank und für Ihre Bemühungen und die tolle Organisation.

 

Viele Grüße,

 

Lukas Tolzmann

 

 

 

 

Korfu Reisebericht Mai 2012     -     Ferienhaus Spiti Marios in Agios Georgios

 

Hallo Herr Gaiser

Seit nach Pfingsten sind wir wieder zurück aus unserem Urlaub auf Korfu.

Es ist alles wunderbar gelaufen, auch mit den Fähren, sogar der etwas gefürchtete Weg nach Ancona hat sich als ganz harmlos entpuppt.
Die Familie Stavrulos hat uns sehr beeindruckt und wir fühlten uns sehr sehr wohl, fast etwas zu Hause!

Die Unterkunft war wie erwartet, mit all den Fotos, birgt es meist wenig Überraschendes. Wir waren zwar etwas erstaunt, dass links und rechts von unserem Häuschen bereits zwei neue Gebäude in die Höhe gewachsen sind,
da sie aber nicht bewohnt waren und auch die Bautätigkeit sich in Grenzen hielt, hat es nicht weiter gestört.

Leider haben wir Sie dann doch nie getroffen, wir haben jedoch ab und zu Ihr Auto stehen gesehen.

Wir möchten uns nochmals herzlich bedanken, für die Organisation und insbesondere die Unterstützung mit den Fährverbindungen.

Mit freundlichen Grüssen

Helen Girsberger  und  Liselotte Liniger

 

 

 

 

Korfu Reisebericht Juni 2012     -     Kokkinos Appartements in Arillas

 

Hallo Herr Gaiser!

 

Hier kommt unser herzlicher Dank, auch von Brigitte Klein, meiner Freundin.

Ihre Empfehlung ins Kokkinos war super.

Das Haus ist ok, sauber und freundliche Menschen, guter Service.

Empfang mit einem Rosenstrauß, Wasser und Saft im Kühlschrank, sogar ein kleiner OUZO.

Im Ort ändert sich ja einiges, das ist schön zu sehen, die Bewohner von Arillas bemühen sich. Und es ist einfach ein schöner Ort um relativ ruhig Urlaub zu machen, die Gastlichkeit ist sehr familiär, es ist uns schwer gefallen dort wieder weg zu gehen. Oben auf dem Berg das neue Bistro, Akriti ist wunderbar geworden.

Und der Taxifahrer war super, auch die Fahrt und der Preis.

Alles in allem ein guter Tipp von Ihnen und ein sehr schöner Urlaub!

 

Ihnen einen wunderschönen Sommer und nochmals vielen Dank.

 

Margot Till, Brigitte Klein

 

 

 

 

Korfu Reisebericht Juni 2012     -     Kostas Appartements in Agios Georgios

 

Sehr geehrter Herr Gaiser, 

beiliegend unser Reisebericht zu Kostas. Alles ist gut gelaufen auf Korfu, bis auf eine kleine Reifenpanne, in der wir uns eine Schraube in den vorderen rechten Reifen fuhren, der Reifen hielt dadurch die Luft bis zur  wirklich guten Reifenwerkstatt kurz vor Korfu-Stadt . Die reparierten für 10€ in 15 Minuten und einen Kaffee unseren defekten Reifen. Nochmals Danke für diese Vermittlung.

Die beschriebene Unterkunft hat uns und auch den anderen deutschen Familien die mit uns zur gleichen Zeit dort Urlaub machten sehr gut gefallen.

Die Vermieterin Eleni hat uns alle auch mit Früchten aus dem eigenen Garten regelmäßig versorgt.

Eleni war immer sehr besorgt um alle Gäste, hat immer nachgefragt, ob alles in Ordnung.

Sie hat sich wirklich persönlich um uns gekümmert und sich auf Englisch mit uns unterhalten und nachgefragt, was kann ich noch besser machen.

Das TV-Gerät liefert zurzeit nur griechische Programme, vielleicht wird dort auch mal in ein neues Gerät investiert, damit auch deutsche Programme empfangen werden könnten.

Trinkwasser braucht man dort nicht in Flaschen kaufen, es gibt einen Wasserhahn mit Vogelgriff, der wirklich gutes Trinkwasser auch zum Kaffeekochen liefert.

Die Klimaanlage im Zimmer in Verbindung mit den Mückenschutzgittern an den Fenstern funktioniert gut. Die Außenanlagen mit zusätzlichen Sitzmöglichkeiten zum gemütlichen Treff aller Gäste die zu den Zimmern 6-12 gehören, im hinteren Teil der Studioanlage werden von Eleni toll in Ordnung gehalten, dort gibt es auch eine zweite Außendusche und einen zusätzlichen Wasserschlauch, mit denen man sich nach einem schweißtreibenden Tag gut abkühlen kann.

Nebenan besitzt ihr Sohn die Bar Butterfly, der zurzeit gute Preise für Getränke hatte, ob das so bleibt, weiß man nicht. Zur Fußballübertragung hat er auch den Deutschen Ton geliefert, wir konnten dort so manche Stunde gemütlich in netter Atmosphäre verbringen. Das Gartenlokal kann man unbesehen auch mit Kindern besuchen, die fühlen sich dort auch wohl.

Zur weiteren Umgebung können wir sagen:

In der Taverne Noa-Noa gibt es gutes Essen für fairen Preis. Es ist ein Familienbetrieb, zu der auch eine kleine, gut gepflegte Ferienanlage gehört. Mutter kocht, Tochter ist als Restaurantservicekraft tätig, der Vater kümmert sich um den Rest, wirklich nette Familie. In dieser Taverne ist die beste Bestuhlung weit und breit.

Das Panorama (man muss am Strand über den Bach dort hingehen) hat die besten kleinen Souvlaki-Spieße für 1,50 €, die fallen so groß aus, dass man pro Person nur 3 bestellen sollte.

Das Restaurant Dixta (auch über den Bach) ist für uns das Beste gewesen, man muss dorthin etwas länger laufen, aber das lohnt. Es hat wirklich nettes Ambiente, dort gibt’s  ein Service-Team (4 griechische nette Männer), die um das Wohl der Gäste besorgt sind. Wir liebten dort die Vorspeise Fried Auberginen für 3€, aber auch die Kreationen der Hühnchen-Varianten mit tollen Soßen haben mir gut gefallen. Das Rind -Stifado für 7€  wurde regelmäßig ausprobiert. Diese Taverne war zu unserer Urlaubszeit immer das am besten besuchte.

Die Bucht Agios Georgios ist als Urlaubsziel auf Korfu das schönste, den besseren Strand hat Agios Stefanos, 20 Min mit dem Auto. Dieser Strand hat wirklich Sand und man geht 50 m ins Wasser und steht noch nur bis zu den Knien drin, dadurch auch wirklich wärmer.

Zu erwähnen ist auch Arillas, dort gibt’s die Brauerei Corfu-Beer neben der BP-Tankstelle am Ortsausgang auf dem Weg nach Ag. Stefanos. Diese bietet eine Führung jeden Mittwoch und Donnerstag an ab 11.00 bis 14.00 Uhr. Dort kann man auch dieses relativ teure Bier(4 verschiedene Sorten, schmecken alle gut) für 1,00 bis 1,50€ vor Ort kaufen. T-Shirts, Polo S und sonstiger Andenken-Werbekram für die eigene Firma wird dort auch verkauft.

Wir hatten in dieser Zeit einen Mietwagen ab Flughafen und zurück für 14 Tage von der griechischen  Firma Economycarrentals.com mit Sitz auf Kreta, bei der wir regelmäßig für Griechenland einen Mietwagen buchen, die ist meistens im Preis nicht zu schlagen.

 

Fazit: Wir würden immer wieder gerne dort einen Urlaub verbringen.

Jutta und Rolf

 

 

Korfu Reisebericht Juli 2012     -     Ferienhaus Villa Mellianou in Agios Georgios

lieber herr gaiser, 

wir sind wieder zurück in der heimat, nachdem wir in der villa mellianou zwei wunderbare wochen verleben durften. das haus hat gehalten, was es versprochen hat. die infrastruktur war erstklassig, die betreuung durch peter sehr gut, die liegenschaft ein traum und der blick aufs meer – unvergesslich. und kurz haben wir mit dem gedanken gespielt, ihnen anzubieten, auch die nächsten zwei wochen noch bleiben zu dürfen (die ja gemäss peter cook noch nicht gebucht waren) – zum halben preis etwa ;-). leider war es aus diversen gründen aber nicht wirklich realistisch – leider, seufz. 

all ihre tipps waren gold wert, vor allem der hinweis auf den berettas in kavadedes. wir haben dort unser tägliches brot (wunderbar frisch) ebenso gefunden wie alle wichtigen und unwichtigen dinge des täglichen lebens. mit dem fahrrad sehr gut erreichbar, die leute freundlich und die preise wirklich vernünftig. 

den ort (agios georgios pagon), die insel und die stadt (kerkyra) haben wir sehr genossen. highlights waren die besuche in kerkyra (wirklich eine eindückliche stadt) sowie ein bootsausflug (motorboot mit besuch von einsamen stränden, inseln und rasanten fahrten über das meer ;-)). 

leider war für die kinder die anreise zu lang – und das heimweh dadurch gross. sie wissen ja: ferien mit kindern ist die aufrechterhaltung des alltags in einem unbekannten land mit weniger infrastruktur (etwa all die bekannten spielsachen und tiere waren ja nicht mit dabei). so denke ich, werden wir uns den "luxus" (als solchen haben wir erwachsenen das empfunden) der villa mellianou nicht so schnell wieder leisten.  

aber ich kann ihre dienste nur wärmstens empfehlen und bedanke mich für ihre gute vermittlung und betreuung. 

herzlich

familie f. / schweiz

 

 

Korfu Reisebericht Juli 2012     -     Villa Maria in Astrakeri

Reisebericht 2012 Villa Maria Astrakeri:

Wir, eine Familie mit zwei Kindern, haben zwei wunderschöne Wochen (Ende Jun. Anf. Juli) in der Villa Maria in Astrakeri verbracht. Tolle Ferienwohnung mit Blick auf den Hafen von Astrakeri und nach Albanien. Sauber, gut ausgestattet, kinderfreundlich. Neben einem wunderschönen angelegten Garten in mitten eines Olivenhains, umringt von Obstbäumen jeglicher Art, gab es auch für die Kleinen Schaukel, Rutsche und Wippe. Unsere Vermieter, Maria und Giorgos gilt ein ganz großer Dank für die stets liebevolle Betreuung (selbstgemachter Wein, Obst und Gemüse). Da wir noch kein Mietwagen hatten, fuhr unser Gastgeber uns zu diversen Autovermietungen nach Roda bzw. Acharavi. Aufgrund der ruhigen Lage, fernab vom Massentourismus, ist ein Auto nämlich Pflicht. Wie schon in einem anderen Reisebericht beschrieben, haben auch wir die Villa Maria als ein echtes "Juwel" kennengelernt und werden sicherlich bald wiederkommen. Aufgrund der familiären Atmosphäre haben wir auch schnell Kontakt zu anderen Urlaubsgästen (die schon seit min. 10 Jahren ihren Urlaub dort verbringen) gefunden.

 Familie Himburg/Dietrich

 

 

Korfu Reisebericht Juli 2012     -     Anastasia Appartements in Agios Georgios

Lieber Herr Gaiser, 

Wir sind wieder gut zurück von unserem Urlaub in Korfu. Es hat alles super geklappt. Das von ihnen bestellte Taxi hat am Flughafen auf uns gewartet und zu den Anastasia Apartments in Agios Giorgios gebracht.

Die Besitzer sind sehr nett und hilfsbereit. Sie haben und Obst und Gemüse aus ihrem eigenen Garten gegeben und ich durfte einmal ihre Waschmaschine benutzen. Das Essen in ihrer Taverne ist sehr gut und sie haben täglich eine andere Spezialität. 

Wir haben uns auch 3 Tage ein Auto vor Ort gemietet und festgestellt, dass es in Agios Giorgios am schönsten ist. Sidari war zu schmutzig, Agios Stefanos zu windig und Paleokastritsas ist nur mit dem Boot interessant. Ein Auto zu mieten war nicht teuer (110 € für 3 Tage), aber das Benzin ist sehr teuer und es war schwer ein Auto zu bekommen.  

Am Strand waren wir am Vormittag fast alleine, erst gegen Mittag sind einige mit dem Auto gekommen. Das Meer war wunderschön, an manchen Tagen aber sehr kalt. In der Nacht brauchten wir keine Klimaanlage, da es sehr kühl war. Es gab auch nicht zu viele Gelsen, wir hatten  aber auch Gelsenstecker, Autan und die Netze über unserem Bett. Das Apartment war sehr geräumig, 3 Zimmer und eine Terrasse, auf der nur zwischen 2 und 7 am Nachmittag Sonne war. Wir konnten daher immer draußen essen. 

Einen Tag sind wir in die Hauptstadt mit dem Bus gefahren. Die Busse sind pünktlich und klimatisiert.

Am Abflugstag sind wir wieder mit dem Taxi zurück zum Flughafen und mussten  zu unserem Schreck feststellen, dass unser Flug eine Stunde vorverschoben war. Wir haben es aber noch rechtzeitig ins Flugzeug geschafft. 

Liebe Grüße

Andrea

 

 

Korfu Reisebericht August 2012     -     Kostas Appartements in Agios Georgios

Hallo Herr Gaiser,
 
die zwei Wochen bei Eleni und Kostas haben uns gut gefallen. Eleni ist eine wirklich reizende Gastgeberin, täglich bemüht um das Wohl und die Zufriedenheit ihrer Gäste. Gern versorgte sie uns mit frischen Tomaten, Pflaumen und selbst eingelegten Oliven. Sie nahm sich auch Zeit, miteinander ins Gespräch zu kommen (sie spricht recht gut Englisch.) Die Anlage ist sehr gepflegt; die Räume machten einen frisch renovierten Eindruck. Von der überdachten Terrasse unseres 4-Personen Apartments aus blickten wir auf die grandiose Palme.  Wir genossen die Ruhe ( die Anlage liegt unterhalb der Straße, sie ist deshalb nicht zu hören). Oben an der Straße betreibt der Sohnemann die Butterfly-Cocktailbar mit Sitzgruppen im hübsch angelegten Garten. An manchen Abenden live music. 
 
Der Strand( 4 min Fußweg) ist wunderschön, das Wasser klar und unsere Jungs haben gerne geschnorchelt.
Gut war auch der Hinweis auf die Taverne Dixtia, wo wir sehr gut und preiswert gegessen haben.
Praktisch wäre ein Hinweis gewesen, sich  von Deutschland aus mit ausreichend Bargeld einzudecken, da sich der nächste Geldautomat in Sidari befindet, wohin es keine Busverbindung gibt. Kostas fuhr mich eigenhändig hin, was ich total nett fand. 
 
Mit freundl. Grüßen,
Fam. Westerhoff 
 
 
 
 
Korfu Reisebericht August 2012     -     Thomas Ferienhäuser in Arillas
 

Hallo Herr Gaiser,

 

gerne möchten wir Ihnen mitteilen, dass uns der Urlaub im Thomas Ferienhaus in Arillas sehr gut gefallen hat.

 

Das Haus hat voll und ganz unsere Ansprüche erfüllt. Die Küche war etwas spartanisch ausgestattet aber es war alles da, was wir gebraucht haben. Die urige Einrichtung hat für eine romantische Atmosphäre gesorgt und von der Klimaanlage über den Herd, Kühlschrank bis hin zur Dusche hat alles einwandfrei funktioniert. Wir haben keinerlei Mängel zu berichten :-)

Nach den aufregenden Tagesausflügen (ein Mietwagen, Roller oder Quat ist sehr zu empfehlen) haben wir die Abende auf unserer Terrasse, unserer kleinen Ruheoase, umringt von dem schön gepflegten Garten, bei Rotwein ausklingen lassen. Das einzig Negative, das wir zu berichten haben, sind die Mücken. Aber bei diesem traumhaften, tropischen Klima gehört das nunmal dazu ;-)

 

An dieser Stelle möchten wir auch nochmals viele Grüße und ein herzliches Dankeschön an die sympathischen und hilfsbereiten Vermieter, Marianthi und Thomas, senden. Die Vermieter waren fast jeden Tag vor Ort und haben sich um den Garten o.ä. gekümmert und waren immer für ein kleines Schwätzchen zu haben. Bitte richten Sie Marianthi und Thomas aus, dass das leckere Olivenöl den Rückflug unversehrt überstanden hat und wir uns immer gerne an den Aufenthalt zurück erinnern.

 

Generell können wir Korfu und auch das Ferienhaus Thomas zu 100% weiterempfehlen. Die Korfioten sind super gastfreundschaftlich und hilfsbereit. Besonders beeindruckt hat uns die Tatsache, dass nirgends auf der Insel die übliche "Touristenabzocke" in Form von Parkgebühren oder aufdringlichen Strassen-/Strandverkäufern zu finden ist. 

 

Wir haben unseren Urlaub bei traumhaftem Wetter und glasklarem Meer sehr genossen und danken Ihnen nochmals für Ihre Mühe und Unterstützung bei der doch sehr kurzfristigen Buchung. Vielen Dank auch für die super Wegbeschreibung zum Ferienhaus :-) 

 

Wir würden jederzeit wieder bei Ihnen unseren Urlaub buchen.

 

Viele Grüße aus Berlin,

 

Claudia Fuhrmann und Rouven Semm

 

 

 

 

Korfu Reisebericht August 2012     -     Porto Timoni Appartements in Afionas

 

 

Lieber Herr Gaiser,
 
ich melde mich direkt nach unserem Urlaub zurück und möchte mich sehr HERZLICH bei Ihnen für Ihre ganz spezielle und einzigartige Reiseplanungsunterstützung bedanken. Porto Timoni ist ein Paradies und die Besitzer dieses einmaligen Lokales haben uns mit ihrer stetig guten Laune und ihrer herzlichen Gastfreundlichkeit in ihren Bann gezogen. Porto Timoni wird uns wiedersehen!!
Gerne schreibe ich Ihnen einen ausführlicheren Reisebericht.
 
Vielen herzlichen Dank 
 

Reisebericht:

 

Porto Timonis hat uns vom ersten Tag an, ja ab dem Zeitpunkt, an dem wir in Korfu-Stadt ins Taxi gestiegen sind, bezaubert und in eine erholsam ruhige und besinnliche Welt entführt. Nach der Ankunft mit dem Schiff um 5 Uhr morgens wurden wir plangemäß am Hafen von einem vorbestellten Taxifahrer abgeholt, der uns während der gesamten Fahrt in den Norden sehr zuvorkommend behandelte, uns Wasser anbot, die Landschaft (so weit man davon schon etwas erkennen konnte) zeigte aber doch etwas mehr ins Gas stieg, als gewohnt. Als zusätzliches Service kaufte uns der Fahrer Brot für das Frühstück und er bot sich an, uns ins Quartier zu begleiten…

Das Appartement und die Taverne Porto Timoni beeindruckten uns vom ersten Augenblick an und als wir schließlich nach gegen 9 Uhr den „Chef des Hauses“ kennen lernten, fühlten wir uns vollends „gut aufgehoben und wie zu Hause“. Das Frühstück und allgemein das Essen entspricht absolut dem Preis – Leistungsverhältnis! Hinzu kommt die außergewöhnlich freundliche Bedienung, welche sich sogar die Zeit nimmt, persönlich nach dem Befinden der Gäste und das in Englisch, Deutsch oder Spanisch (!) zu fragen. Für frisches Obst und köstliche - selbst gemachte - Mahlzeiten wurde täglich gesorgt!

Gerade für Gäste, die dem „Lärm der Großstadt“ entfliehen wollen, ist Porto Timoni ein gelungener Rückzugsort an dem es sich ohne Auto sehr gut „urlauben“ lässt. In der unmittelbaren Umgebung gibt es drei Strände, die zu Fuß in máx. 40 Minuten erreichbar sind und einsame Badestunden garantieren. Die Wasserqualität ist phänomenal und durch die Lage der Strände innerhalb einer Lagune eignen sich diese Badeplätze optimal für Nichtschwimmer und Kinder.

Wir sind sehr froh, diesen Juwel entdeckt zu haben und danken für die zuvorkommende Unterstützung bei der Reiseplanung! Porto Timoni wird uns bald wieder sehen! Epharisto!

 

 

 

 

Korfu Reisebericht August/September 2012  -  Anastasia Appartements in Agios Georgios

 

 

Hallo Herr Gaiser,

 

der Korfu Urlaub war einfach toll !!!!!!!!!!

 

Tolle Insel, nette Leute, sauberste Meer und liebe Familie von Anastasia

Hotel. Schade nur, dass wir mit den Inhabern nicht so viel uns unterhalten

konnten, weil wir kein englisch sprechen.

 

Wenn Sie die Leute noch mal kontaktieren, grüßen Sie sie herzlich von uns.

 

DANKE

 

Maia Brauer

 

 

 

 

Korfu Reisebericht September 2012     -     Porto Timoni Appartements in Afionas

 

Hallo Hr. Gaiser,

 

wir möchten Ihnen mitteilen, das uns der Urlaub im Porto Timoni Appartement ( Dionysos ) sehr gut gefallen hat.  

Es war alles zu unserer Zufriedenheit, ein ausgesprochen üppiges Frühstück inclusive.

 

Die Fam. Bardis sehr nett , insgesamt empfehlenswert.

 

Sollten wir wieder mal in Korfu Urlaub machen, werden wir sicher wieder hier buchen.

 

Herzliche Grüße

 

Roswitha u. Wolfgang Schwarz

 
Banner
Banner